Tilda Swinton bald Teil des Marvel-Universums?

Tilda Swinton bald Teil des Marvel-Universums?
Mit ihren markanten Gesichtszügen könnte Tilda Swinton perfekt in die Rolle einer Comic-Heldin schlüpfen © Evan Agostini/Invision/AP

Neben Benedict Cumberbatch (38, "The Imitation Game") könnte demnächst ein weiterer verdienter Hollywood-Star seinen Weg ins Comic-Universum von Marvel finden. Wie die US-amerikanische Branchenseite "The Hollywood Reporter" berichtet, soll Tilda Swinton (54, "I Am Love") eine heiße Anwärterin für die weibliche Hauptrolle im Film "Doctor Strange" von Regisseur Scott Derrickson sein. Sie soll dabei "The Ancient One" mimen, eine tibetanische Mystikerin, die als Mentor des Titelhelden Doctor Strange (Cumberbatch) fungiert.

- Anzeige -

Rolle in "Doctor Strange"

Die Comic-Adaption handelt von einem Chirurgen, der nach und nach die Motorik in den Händen einbüßt und verzweifelt nach einer Heilung für sein Problem sucht. Bei seinen Forschungen findet er aber nicht bloß ein Gegenmittel, er erlangt ganz nebenbei auch noch magische Fähigkeiten.


Fans der Comics könnten bei der Wahl von Swinton etwas verdutzt sein, denn in der Vorlage ist "The Ancient One" eigentlich ein männlicher Charakter. Für die Film-Umsetzung habe man sich aber laut "The Hollywood Reporter" dazu entschlossen, die Figur einer Geschlechtsumwandlung zu unterziehen. Am 27. Oktober 2016 soll der Streifen Einzug in die deutschen Kinos halten.

— ANZEIGE —