Hollywood Blog by Jessica Mazur

Tickende Zeitbombe: Demi Moore gefährdet ihr Leben

Tickende Zeitbombe: Demi Moore gefährdet ihr Leben
Tickende Zeitbombe: Demi Moore gefährdet ihr Leben © (Bildquelle: Action Press) 

von Jessica Mazur

Egal, ob 'US Weekly', das 'People'-Magazin oder 'Life & Style', Hollywoods bunte Blättchen kennen in dieser Woche nur ein Thema: Demi Moore. Die Klatschblätter sind sich ausnahmsweise einmal einig: einstimmig wird berichtet, dass die Krise der Schauspielerin weitaus dramatischer ist als bislang angenommen. Die 'In Touch' spricht von einer "tickenden Zeitbombe", die 'US Weekly' von einem "tragischen Absturz" und selbst das renommierte 'People'-Magazin ist der Ansicht, dass Demi Moores Probleme so gravierend sind, dass das Leben der Schauspielerin in Gefahr ist, wenn sie nicht schleunigst Hilfe in Anspruch nimmt.

- Anzeige -

Bezüglich Demi's "drug of choice" ist man sich in Hollywood ebenfalls einig. Neben anderen Rauschmitteln mixt die Schauspielerin in erster Linie Adderall mit literweise Red Bull. Adderall, ein Medikament, das eigentlich hyperaktiven Kindern verabreicht wird, ist extrem beliebt bei den weiblichen Hollywoodstars, denn es hemmt den Appetit. Für Demi Moore ein wichtiger Faktor. Die US-Boulevardmedien berichten geschlossen, dass für Demi Moore dünn = jung bedeutet. Laut 'People'-Magazin ist die Schauspielerin mittlerweile sogar so abgemagert, dass die Rettungssanitäter, die am 23. Januar in ihr Haus gerufen wurden, zuerst dachten, sie hätten es mit einer Krebspatientin zu tun. Auch anderen Partydrogen ist Demi nicht abgeneigt gegenüber.

"Party machen" wird im Leben der fast Fünfzigjährigen sowieso ganz groß geschrieben. Die US-Magazine berichten von zahlreichen Besuchen von Hollywood-Clubs und Privat-Parties, auf denen Demi in der Regel doppelt so alt war, wie die anderen Gäste. "Im November wird sie 50 und sie hat keinen Plan, wer sie ist oder wie ihr Leben aussehen soll. Sie ist am Boden und umgibt sich mit jungen Leuten, um sich besser zu fühlen", erklärt ein Bekannter der 'US Weekly'. Ein Plan, der ebenfalls nach hinten losging. Gleich mehrere der US-Magazine berichten nämlich, dass Demi Moore in den vergangenen Wochen dem erst 24-jährigen Zac Efron nachgestellt haben soll, der eigentlich mit ihrer Tochter Rumer befreundet ist. Den Berichten zufolge folgte Moore dem jungen Schauspieler auf Partys, wo dieser im wahrsten Sinne des Wortes Reißaus vor ihr nahm. Peinlich auch für ihre Töchter, die bis auf Rumer bereits alle Abstand von ihr genommen haben sollen.

Welche Art von Behandlung Demi Moore derzeit bekommt, ist hingegen unklar. Mehreren Quellen zufolge lehnt die Schauspielerin einen Aufenthalt in einer Entzugsklinik ab. In Hollywood wartet derzeit zumindest alles darauf, wann und wo sie wieder auftauchen wird. Na, hauptsache nicht auf irgendeiner weiteren Party.

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur

Tickende Zeitbombe: Demi Moore gefährdet ihr Leben
© Bild: Jessica Mazur