Thronwechsel Niederlande: Der Countdown läuft

Thronwechsel Niederlande: Der Countdown läuft
Bald ist Prinz Willem-Alexander König der Niederlande. © dpa, Robin Van Lonkhuijsen

Amsterdam rüstet sich für den Tag des Thronwechsels

Kurz vor dem Thronwechsel hat in Amsterdam das offizielle Schmücken und Großreinemachen begonnen. Bis zum Thronwechsel am 30. April soll Amsterdam strahlen und sich 'oranje' färben. Die ersten großen Banner und orangefarbenen Flaggen wurden am Dienstag an öffentlichen Gebäuden rund um den Dam, den zentralen Platz der Stadt, aufgehängt. Über Straßenzügen in der Innenstadt flattern Wimpelgirlanden - ebenfalls in orange, der Farbe des Königshauses.

- Anzeige -

Zugleich setzte auch das Großreinemachen ein. Dutzende Fensterputzer und Fassadenreiniger wienern vor allem den Dam und die Gebäude, die am 'Koninginnedag' gut zu sehen sein werden. Von den Fenstern des Palastes und der Nieuwe Kerk, wo Willem-Alexander die Königswürde übernimmt, werden Straßenschmutz und Taubendreck beseitigt. "Wir wollen die Stadt bis zum 30. April echt blitzblank machen", sagte eine Sprecherin der Stadt.

Thronwechsel Niederlande: Der Countdown läuft
Amsterdam rüstet sich für den Tag des Thronwechsels. © dpa, Lex Van Lieshout

Weniger angenehm war die ungewöhnliche Putzwut für 600 Fahrradfahrer. Ihre 'fietsen' wurden von Brücken und Laternenpfählen entfernt. Für die bis zu eine Million erwarteten Besucher soll Platz geschaffen werden.

Die Fassade des Hauptbahnhofes schmücken nun drei meterlange Banner in den Landesfarben rot-weiß-blau mit den Initialen des künftigen Königs WA. Geschäfte, Cafés und Restaurants greifen eher zu orange-farbenen Girlanden. "Solange es rot-weiß-blau oder orange ist und keine Reklame enthält, ist alles erlaubt", teilte die Stadt mit.

Auch im nahe beim Dam gelegenen Rotlichtviertel steigt das Oranje-Fieber. Die Sex-Shops schmückten ihre Schaufenster mit Kondomen, Dildos und anderen Utensilien in der Königsfarbe. Der Sex-Club Casa Rosso platzierte eine gut ein Meter große Lametta-Krone auf seinem Dach - die ist allerdings goldfarben.

Bildquelle: dpa