Thronwechsel in England? Dankt Queen Elizabeth II. noch dieses Weihnachten ab?

von
Queen Elizabeth II.: Dankt die Queen ab?
Queen Elizabeth II. ist seit 62 Jahren im Amt. © dpa, Andy Rain

Die englischen Buchmacher sind nervös

Pferdedenkmäler enthüllen, Automotoren bestaunen und Männern im Schottenrock die Fackel reichen: Hat die Queen nach 62 Jahren genug vom Königinnenalltag? Dieses Gerücht kocht gerade in England hoch, denn auffällig viele ihrer Untertanen scheinen zu glauben: Königin Elizabeth II. wird in ihrer traditionellen Weihnachtsansprache am 25. Dezember ihre Abdankung verkünden.

Doch wie kommt es zu diesen wilden Spekulationen? Seit ein paar Tagen sind in den britischen Wettbüros verdächtig viele Wetten auf einen Abschied der Queen eingegangen. So viele, dass die ersten Anbieter die Annahme dieser Wetten bereits gestoppt haben. Immerhin liegt der Verdacht nahe, dass hier Palast-Insider versuchen, ihr Wissen zu Geld zu machen: "Es könnte ja sein, dass jemand, der dabei war, als diese Weihnachtsansprache mit der Königin aufgezeichnet wurde, das ausgeplaudert hat. Der kennt natürlich das, was die Queen am 25. Dezember im Fernsehen sagen wird", so unser Adelsexperte Michael Begasse.

Allerdings hält er das für eher unwahrscheinlich: "Ich glaube persönlich nicht, dass es zu einer Abdankung kommen wird. Sie sieht ihre Rolle als von Gott gegeben an und sagte einmal: 'Wenn Gott mich ruft, komme ich, aber nicht früher‘." Und auch die Vergangenheit der britischen Königin spricht gegen einen Rücktritt: "Das Wort Abdankung hat für sie einen ganz fürchterlichen Klang und zwar erinnert es an die Zeit, als ihr Onkel König Edward abgedankt hat und ihr Vater auf den Thron musste. Diese Abdankung hat die britische Monarchie in eine riesige Krise gestürzt und das hat Elizabeth ihrem Onkel niemals verziehen", so Michael Begasse weiter.

Thronwechsel in England? Dankt Queen Elizabeth II. noch dieses Weihnachten ab?
Wir Prinz Charles schon bald der nächste König von England? © dpa, Andy Rain

Sollte die Queen aber wider den Erwartungen unseres Adelsexperten doch ihren Thron abgeben, könne es dafür nur einen Grund geben: "Ich könnte mir dann nur vorstellen, dass die Queen schwer erkrankt ist oder ihr Mann Prinz Philip." In diesem Falle würde ihr Sohn, Prinz Charles, den Thron besteigen und nicht Prinz William und Herzogin Catherine, wie es sich einige Engländer wünschen. "William und Catherine sind noch nicht so weit. Sie sind gerade erst am Anfang ihrer royalen Karriere. Und Charles wartet sein Leben lang schon auf diesen Job. Es ist ihm zu gönnen, dass er diesen Traum irgendwann auch wahr machen kann."

Ob es am Ende also wirklich 'Bye bye Lizzy' heißt und oder ob in England einfach nur viel Lärm um nichts gemacht wird, werden wir spätestens am ersten Weihnachtstag erfahren.

Bildquelle: dpa

— ANZEIGE —