Thronjubiläum in Monaco: Fürst Albert wird von Charlènes Rede zu Tränen gerührt

Charlène rührt ihren Albert zu Tränen.
Ihre Worte gehen ihm unter die Haut: Charlène rührt ihren Albert zu Tränen. © REUTERS, POOL

Öffentliche Liebeserklärung von Charlène an ihren Albert

Seit der Geburt ihrer Zwillinge Jacques und Gabriella im Dezember 2014 scheint das monegassische Fürstenpaar regelrecht beflügelt. Beim 10. Thronjubiläum von Albert zeigten sich der Fürst und seine Frau Charlène so verliebt wie noch nie. Auf dem Schlossplatz des Grimaldi-Palastes hielt die 37-Jährige eine Rede für ihren sichtlich überraschten Gatten und rührte ihn damit vor dem gesamten Volk zu Tränen.

Emotionen im Fürstentum - eine echte Premiere! "Dein Großvater Albert I. war der Entdecker-Fürst, Rainier III. war der Erbauer-Fürst, und du bist der Fürst der Herzen. Meines Herzens. Es lebe der Fürst, es lebe Monaco", sagte Charlène in ihrer Ansprache - erstmals auf Französisch. Diese öffentliche Liebeserklärung war für Albert etwas ganz Besonderes, wie er später verriet: "Charlène hat mich damit überrascht. Ich wusste, dass sie etwas machen wird. Aber das sie ihre erste Rede auf Französisch hält, das ist einfach wunderbar!"

Die Feierlichkeiten sowie die Umarmungen und Küsse ihrer Eltern konnten auch die süßen Zwillinge Jacques und Gabriella mitverfolgen. Allerdings waren sie nicht mit ihnen auf dem Schlossplatz bei dem Volk, sondern schauten sich das Spektakel in den Armen ihrer Nannys von einem Balkon aus an. Es war der erste Auftritt der Monaco-Twins seit ihrer Taufe am 10. Juni. "Dass die Kinder dabei sind, war vorgesehen. Es war eine große Freude. Wir wollten sie an dieser schönen Feier teilhaben lassen. Es war ein bisschen schwierig sie in der prallen Sonne auf die Bühne zu bringen. Deswegen hatten sie ihren Auftritt auf dem Balkon. Ihnen geht es gut, sie sind immer wunderbar", schwärmte der 57-Jährige von seinen Kindern.

Fürst Albert und Charlène genießen die Party.
Fürst Albert und Charlène rocken die Bühne - und halten dabei Händchen. © REUTERS, JEAN-PIERRE AMET

Nach dem offiziellen Teil nahm das Amtsjubiläum von Fürst Albert so richtig Fahrt auf. Bei einer Party samt Konzert, bei der nicht nur die monegassischen Bürger, sondern auch alle anderen Bewohner und Touristen eingeladen waren, ließ das Fürstenpaar die Feierlichkeiten abklingen. Musikalisches Highlight war Sänger Robbie Williams. Bilder zeigen Fürst Albert und Charlène völlig entspannt auf der Bühne tanzend - es war der wohl privateste Auftritt des monegassischen Fürstenpaares.

— ANZEIGE —