Thorsten Legat: "Glücklich, wenn er Rasen mähen kann"

Thorsten Legat: "Glücklich, wenn er Rasen mähen kann"
Die Faust des Vorstoppers: Thorsten Legat will das Dschungelcamp gewinnen © RTL/Stefan Menne

"Kasalla", Fußballer-Vokabular und testosterongeladene Gespräche - dafür steht Thorsten Legat (47) im Dschungelcamp. Und tatsächlich scheint sich der Ex-Bundesliga-Fußballer im Dschungel nicht zu verstellen. Das Dauer-kernige sei zumindest ein Teil von Legats Persönlichkeit, bestätigt Ehefrau Alexandra (49) "bild.de" in einem Interview: "Thorsten ist ein energiegeladener Mensch. Er will immer spielen. Er will immer gewinnen. Selbst wenn er mit unseren Jungs etwas spielt, auch das sieht er als Wettkampf." Natürlich wolle er auch bei "IBES" gewinnen.

- Anzeige -

Frau bescheinigt "großes Herz"

Zugleich besitze Legat aber auch ein großes Herz und sei "mit den Jahren etwas ruhiger geworden", relativiert seine Ehefrau. "Er ist ein liebevoller Papa, der auch mal auf dem Sofa liegt und Fernsehen schaut.". Und dann gibt es da in Thorsten Legats Leben offenbar auch noch ein Hobby, das bestens zu einem früheren Profi-Kicker passt: Richtig glücklich sei der 47-Jährige, "wenn er in unserem großen Garten auf seinem Aufsatz-Mäher sitzt und mähen kann. Das ist ja der Traum vieler Männer, so ein Ding zu haben. Er hat sich das erfüllt."


Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de.



spot on news

— ANZEIGE —