Thomas Müller begeistert deutsche Frauen

Thomas Müller begeistert deutsche Frauen
Thomas Müller © Cover Media

Thomas Müller (26) hat die deutschen Frauen mit seinem Charme um den Finger gewickelt.

- Anzeige -

Beliebtester Fußballer

Die Zeitschrift 'Frau im Spiegel' wollte wissen, welcher Fußballer bei den Frauen im Land am besten ankommt, und gab deshalb eine repräsentative Forsa-Umfrage in Auftrag. Das Ergebnis:

Unter den 1001 befragten Damen waren sich 18 Prozent einig: FC-Bayern-München-Kicker Müller ist am beliebtesten.

Damit hat der sympathische Bayer seinen Vereinskollegen Manuel Neuer (29) vom Thron gestoßen. Der führte die Liste nämlich im vergangenen Jahr an und muss sich in diesem Jahr mit dem zweiten Rang und 16 Prozent zufrieden geben. Auf Platz 3 landeten gleich drei Spieler mit jeweils acht Prozent: Rasenadonis Mats Hummels (27), Manchester-United-Star Bastian Schweinsteiger (31) und Bayern-Kapitän Phillip Lahm (32).

Doch warum ist Thomas Müller der beliebteste von allen? Sky-Moderatorin Jessica Kastrop (41) glaubt die Antwort zu wissen. "Er ist authentisch, frech und intelligent. Er verbiegt sich nicht und sagt das, was sich andere nie trauen würden, so zu formulieren", so die Fußball-Expertin im Gespräch mit 'Frau im Spiegel'. "Er schießt Tore mit Körperteilen, von denen er morgens noch gar nicht wusste, dass er sie hat. Und sehr wichtig: Er ist solide und bodenständig."

Wie bodenständig Thomas Müller ist, bewies er mit seiner Vertragsverlängerung beim FC Bayern. Bis 2021 wird er für den Münchener Rekordmeister spielen, obwohl er von Manchester United eine Ablösesumme von 100 Millionen Euro angeboten bekommen haben soll. "Es war ein Statement vom Verein und von mir, dass wir zusammenstehen. Es ist ein kleines Zeichen, dass man vom FC Bayern nicht weggeht, auch wenn in England viel geboten wird mit dem TV-Geld", sagte Thomas Müller laut der 'DPA' nach seiner Vertragsverlängerung.

Cover Media

— ANZEIGE —