Thomas Gottschalk und Günther Jauch: Privat Freunde

Für Thomas Gottschalk (64) ist Günther Jauch (58) einer der wenigen "öffentlichen Menschen", den er zu seinem Freundeskreis zählt.

- Anzeige -

Fernsehlegenden unter sich

Am 27. April erscheint die Autobiografie 'Herbstblond' des TV-Urgesteins ('Wetten, dass..?'). In dem Buch schreibt Gottschalk unter anderem über seine Beziehung zu seinem Kollegen und Freund Günther Jauch ('Wer wird Millionär'), die 'Bild'-Zeitung durfte Vorabauszüge drucken:

"Günther Jauch ist einer der ganz wenigen öffentlichen Menschen, den ich als Freund bezeichnen würde", erklärte Gottschalk.

Die beiden lernten sich in den 80er Jahren beim Radio im Studio des Bayerischen Rundfunks kennen. Von da an kreuzten sich ihre Wege immer wieder im Showgeschäft und auch privat entwickelte sich eine Freundschaft zwischen den beiden TV-Stars. "Er bringt mich mit seiner Selbstbescheidung zwar manchmal zur Weißglut, gleichzeitig bewundere ich ihn dafür, weil sie mir an vielen Stellen fehlt", sagte Gottschalk weiter über Jauch.

Seit 2013 treten die beiden Showmaster in der RTL-Live-Show 'Die 2 - Gottschalk & Jauch gegen alle' gegen verschiedene Studiokandidaten an.

"Er ist der einzige Mensch, auf den ich eigentlich neidisch sein könnte", gestand Gottschalk weiter und begründete: "In allen Umfragen einschließlich 'Sexappeal' liegt er verbindlich vor mir. Sein Kontostand ist in der Gesamtabrechnung vermutlich wesentlich höher als meiner, aber seine Töchter sind trotzdem weniger anspruchsvoll als meine Söhne."

Wie beliebt Günther Jauch bei den Fernsehzuschauern ist, beweist eine neue Umfrage im Auftrag der Zeitschrift 'TV Digital': Dort wurde der Münsteraner mit 88 Prozent der Stimmen auf Platz 1 gewählt. Vor allem bei den Frauen im Alter von 14 bis 44 Jahren, wie schon Thomas Gottschalk in seiner Autobiografie betonte, kam der Moderator besonders gut an.

Cover Media

— ANZEIGE —