Thomas Godoj fühlt sich nicht ernst genommen

Thomas Godoj fühlt sich nicht ernst genommen
Thomas Godoj © Cover Media

Thomas Godoj (37) findet es schade, dass viele Menschen seine Wandlung nicht mitbekommen, da er noch immer den Castingshowstempel trägt.

- Anzeige -

Als Castingvogel abgestempelt

Der Sänger ('Love Is You') wurde 2008 als Sieger der RTL-Show 'Deutschland sucht den Superstar' schlagartig zur öffentlichen Person. Doch wie so oft ließ das große Interesse nach einiger Zeit wieder nach. Noch immer macht Thomas allerdings Musik, was vielen nicht bewusst sein dürfte, schließlich spielen Radiosender seine Musik nur selten.

"Es war eine tolle Erfahrung, 'berühmt' zu sein", blickte der Musiker nun im 'Bild'-Interview auf seine Erfolgszeit zurück. "Die Show hat mich aber auch als Castingvogel abgestempelt, den keiner ernst nimmt. Dabei habe ich mich ja weiterentwickelt. Aber da mich kaum Radiosender spielen, große Veranstalter nicht buchen, kriegen nur wenige Leute diese Wandlung mit."

Verlassen kann sich Thomas Godoj aber auf seine treuen Fans, die durch Crowdfunding knapp 160.000 Euro sammelten, mit denen er zwei Alben aufnehmen kann. Ende September erschien das Akustikalbum 'V'Stärker Aus', zu dem der Musiker in einer Pressemitteilung erklärte:

"Wir haben versucht, die Songs ganz neu zu betrachten und uns zu fragen, welche musikalische Richtung dem jeweiligen Titel gut zu Gesicht stehen würde. Dabei wurde jeweils das dem Song zugrunde liegende Gefühl auf den Kern reduziert und dieses als Inspiration für das neue Hauptmotiv genutzt, wie z. B. beim gesellschaftskritischen 'Niemandsland', für das wir Anleihen im Swing genommen haben, da Jazz in den 60er Jahren Teil des Ausdrucks einer Bewegung gegen Gewalt und Verbrechen war - was thematisch also mehr als passend ist. Mit dieser Herangehensweise wurde jeder Titel umgestrickt und neu arrangiert, so dass die Leute die meisten Songs beim ersten Hören wahrscheinlich gar nicht auf Anhieb erkennen werden, obwohl sie ihnen seit Jahren bekannt sind."

Passend zur Platte ist Thomas Godoj auch auf großer Akustiktour in ganz Deutschland unterwegs. 

Cover Media

— ANZEIGE —