Theron und Penn: Funkstille am Set

Theron und Penn: Funkstille am Set
Charlize Theron und Sean Penn © Cover Media

Charlize Theron (39) und Sean Penn (54) bewiesen kürzlich, dass sie sich inzwischen nicht mehr ausstehen können.

- Anzeige -

Ganz schön unangenehm!

Die blonde Schauspielerin ('Monster') und der Oscarpreisträger ('Milk') trennten sich im Juni nach 18 Monaten Beziehung voneinander und scheinen sich seither nicht mehr grün zu sein. Es heißt, Charlize - die ebenfalls einen Academy Award ihr Eigen nennt - habe aus blauem Himmel angefangen, ihren einstigen Beau zu ignorieren, was die Tatsache, dass sie sich nun für einen Nachdreh wieder gegenüber treten mussten, nur umso unangenehmer machte.

Wie die britische Zeitung 'The Daily Mail' berichtet, filmten sie diese Woche einige Szenen für ihren gemeinsamen Film 'The Last Face' in Südafrika, zeigten sich allerdings die kalte Schulter, sobald die Kameras aus waren. Auf Fotos, die die Publikation veröffentlichte, sieht man, dass sich das ehemalige Hollywood-Pärchen ganz offensichtlich keinerlei Beachtung schenkt.

Warum es zur Trennung der zwei Stars kam, ist unklar. Ein Nahestehender enthüllte kürzlich allerdings, dass es Charlize Theron war, die der Romanze ein Ende bereitete - und das obwohl sie und Sean sich im Dezember des vergangenen Jahres während eines Urlaubs in Paris angeblich sogar verlobten. Anscheinend kam die Südafrikanerin irgendwann jedoch zu dem Schluss, dass sie doch nicht den Bund für's Leben mit dem US-Schauspieler schließen möchte.

"Charlize beantwortete plötzlich seine Anrufe und Nachrichten nicht mehr. Sie brach den Kontakt einfach ab", sagte der Insider unlängst im 'Us Weekly'-Magazin.

Cover Media

— ANZEIGE —