Theodore Bikel ist tot

Theodore Bikel ist tot
Theodore Bikel © Cover Media

Theodore Bikel ist im Alter von 91 Jahren gestorben.

- Anzeige -

Star aus 'My Fair Lady'

Der Schauspieler galt nicht nur als Theaterlegende am New Yorker Broadway, sondern war auch ein beliebter Star in vielen Filmklassikern, darunter 'Der blaue Engel' und 'My Fair Lady'. Auch in TV-Serien wie 'Columbo', 'Law & Order' und 'Mord ist ihr Hobby' war er in Episodenrollen zu sehen.

Am Dienstag [21. Juli] verstarb er in Los Angeles, berichtete 'Variety'.

Der in Wien geborene Bikel feierte seinen Durchbruch 1951 mit einer Nebenrolle im Film 'African Queen'. 1959 wurde er für seine Rolle in 'Flucht in Ketten' für einen Oscar nominiert. Auf der Theaterbühne war er in Stücken wie 'The Sound of Music' und 'The Rope Dancers' zu sehen, die beiden Rollen brachten ihm auch zwei Tony-Nominierungen ein. Neben der Schauspielerei war Bikel auch begeisterter Folksänger.

1938 floh Bikel mit seiner jüdischen Familie vor den Nazis aus Europa nach Palästina. Jahre später zog er als Teenager nach Tel Aviv, dann 1946 nach London, um an der Royal Academy of Dramatic Art zu studieren. Neun Jahre später wagte er den Schritt nach Amerika und wurde 1961 schließlich US-Bürger.

Theodore Bikel hinterlässt seine vierte Ehefrau Aimee Ginsburg-Bikel, seine Söhne Rob und Danny, sowie die Stiefsöhne Zeev und Noam Ginsburg.

Cover Media

— ANZEIGE —