'The Who' veranstalten Mega-Festival: Roger Daltrey bestätigt Planungen

The Who plant Mega-Festival
Roger Daltrey © Cover Media

The Who plant "eines der größten Rockkonzerte aller Zeiten".

- Anzeige -

Neues Coachella?

Gerüchte über derartige Pläne machen schon seit einer Weile die Runde, jetzt hat Roger Daltrey (72), der Sänger der legendären Band ('Who Are You'), diese bestätigt. Vom 7. bis 9. Oktober soll das Festival im kalifornischen Indio stattfinden, Headliner wird selbstverständlich The Who selbst sein. Organisiert wird das Spektakel von Goldenvoice Entertainment, die Firma ist bereits für das Coachella-Festival verantwortlich, hat mit Großereignissen also reichlich Erfahrung. 

Roger Daltrey kündigte unterdessen schon an, dass Roger Waters von Pink Floyd am selben Tag wie The Who spielen werde. "Das ist eine fantastische Idee für ein Festival", freute er sich im Gespräch mit dem kanadischen 'Postmedia Network'. "Es geht um die größten Hinterlassenschaften unserer Ära."

Bob Dylan, die Rolling Stones, Neil Young und Beatles-Legende Paul McCartney sollen Gerüchten zufolge ebenfalls dabei sein. Sie alle lassen sich für ihre Auftritte ordentlich entlohnen: Ganze sieben Millionen Dollar sollen jedem Act bezahlt werden. Wie teuer die Tickets für das Festival, das bisher noch keinen Namen hat, werden, ist noch nicht klar, genau wie der Start des Ticketvorverkaufs. 

The Who feierte im vergangenen Jahr 50-jähriges Bandbestehen. Im Rahmen der Feierlichkeiten trat die Gruppe im Londoner Hyde Park und wenige Tage später als Headliner des Glastonbury-Festivals auf. 

Cover Media

— ANZEIGE —