"The Walking Dead": Warum verschwindet dieser Name aus dem Vorspann?

"The Walking Dead": Warum verschwindet dieser Name aus dem Vorspann?
Haben die Beißer ein neues Opfer gefunden? © Gene Page/AMC

 

- Anzeige -

Die Gerüchteküche brodelt

VORSICHT SPOILER!

Das Ende der Episode "Thank You" der sechsten Staffel von "The Walking Dead" sorgte bei Fans vergangene Woche für große Aufregung. Gerade noch so konnten sich Glenn, dargestellt von Steven Yeun (31), und Nicholas (Michael Traynor) vor einer Horde Beißer auf einen Müll-Container retten. Nicholas jedoch war mit der Situation überfordert und tötete sich mit einem Kopfschuss. Als er zu Boden stürzte, riss er Glenn mit sich. Gezeigt wurde im Anschluss nur noch, wie die Beißer einen Körper zerfleischen. Ob es Glenn oder doch nur der ohnehin schon tote Nicholas war, wurde nicht verraten.

 

In den USA ging bereits eine neue Folge der Zombie-Serie über die Bildschirme. Fans, die sich eine Auflösung erhofft hatten, wurden jedoch enttäuscht und mussten sich nur einmal mehr mit Glenns möglichem Ableben auseinandersetzen. Zum ersten Mal seit Start der Reihe fehlte Steven Yeuns Name im Serienvorspann! Wollten die Macher damit ein Zeichen setzen, oder haben sie sich schlicht einen bösen Scherz erlaubt?

 

Wir werden Glenn wiedersehen - nur wie?

 

Showrunner Scott M. Gimple hatte bereits vergangene Woche in einem Statement kryptische Anzeichen gemacht. "Auf irgendeine Art und Weise, werden wir Glenn, eine Version von Glenn, oder Teile von Glenn wiedersehen. Entweder in Flashbacks, oder in der laufenden Geschichte, um dabei zu helfen, diese zu beenden". Bisher waren Zuschauer größtenteils davon überzeugt gewesen, Glenn habe sich retten können - auch weil sein Ableben in der zur Serie gehörenden Comic-Vorlage erst später erfolgt. Es wäre jedoch bei Weitem nicht das erste Mal, dass die Verantwortlichen von der Original-Vorlage abweichen.

spot on news

— ANZEIGE —