"The Walking Dead": Neuer Schauplatz für die Kultserie

"The Walking Dead": Neuer Schauplatz für die Kultserie
Lennie James alias Morgan darf sich in den neuen "Walking Dead"-Folgen als Reiter versuchen © instagram.com/amcthewalkingdead

Gut einen Monat dauert es noch. Erst am 14. Februar - also ausgerechnet am Valentinstag - wird für "The Walking Dead" in den USA der zweite Teil der sechsten Staffel anbrechen. Aber die Macher des Senders AMC halten die Spannung schon mal hoch: Am Mittwoch haben sie auf Facebook ein neues Artwork zu den kommenden Folgen der Kultserie veröffentlicht. Offenbar ist es ein Vorbote zu einem bevorstehenden Wechsel des Hauptschauplatzes.

- Anzeige -

Fotos zu kommenden Episoden

"A larger world", "eine größere Welt", steht in einer anderen Version über den zehn zusammengeschnittenen Einzelbildern. Und auch Produzent Scott M. Gimple verspricht eine Zäsur, wie "variety.com" berichtet. Die Fotos geben "einen Ausblick auf winzige Teile einer größeren Welt, die unsere Gruppe entdecken wird. In dieser neuen Welt werden sie Hoffnung, Möglichkeiten, Tragödie und den schrecklichen Preis des Wandels finden", sagt Gimple.


Bereits in den vergangenen Tagen hatte AMC immer wieder neue Bilder zur zweiten Hälfte der sechsten Staffel "The Walking Dead" veröffentlicht. Auch ein erster Teaser hatte auf einen Abschied aus Alexandria hingedeutet. Gimples Co-Producer Robert Kirkman versprach in einem Interview außerdem eine leicht veränderte Machart für die Erfolgsserie: "Es wird ein paar unerwartete Twists und Turns geben, ein paar neue Methoden des Storytelling, die die Zuschauer sicher mögen werden."



spot on news

— ANZEIGE —