Hollywood Blog by Jessica Mazur

'The Tourist': Die Lachnummer Hollywoods

'The Tourist': Die Lachnummer Hollywoods
'The Tourist': Die Lachnummer Hollywoods

von Jessica Mazur

Stell dir vor, du wirst für einen 'Golden Globe' nominiert und keinen interessiert's. Oder schlimmer noch: Du wirst mit deiner Nominierung zur Lachnummer. So ergeht es gerade Angelina Jolie, Johnny Depp und ihrem Film 'The Tourist'. Seitdem die Hollywood Foreign Press in Beverly Hills vor knapp einer Woche ihre Nominierungen für die '68th Annual Golden Globe Awards' bekannt gegeben hat, herrscht in Hollywood Aufregung. Schuld daran ist indirekt ein Deutscher: 'unsere' Hollywood-Hoffnung Florian Henckel von Donnersmarck.

- Anzeige -

Kritiker und Zuschauer sind sich eigentlich einig, dass dessen Hollywood-Debüt 'The Tourist' ein ziemlicher Flop ist, und die Chemie zwischen Jolie und Depp in dem Streifen in etwa so heiß ist wie die aktuellen Temperaturen in Deutschland. Dennoch erhielt der Film drei 'Golden Globe'-Nominierungen. Eine für Angelina als beste Hauptdarstellerin, eine für Johnny als bester Hauptdarsteller und eine für 'The Tourist' als bester Film in der Kategorie 'Comedy/Musical'. Komisch... Als dann auch noch der ebenfalls schlecht kritisierte 'Cher-Christina-Aguilera'-Streifen 'Burlesque' neben 'The Tourist' als bester Film nominiert wurde, brach in Hollywood zuerst Gelächter und dann Gezeter aus. Mittlerweile heißt es sogar, bei den Golden Globes geht es nicht (mehr) mit rechten Dingen zu. Darüber, dass weder der eine noch der andere Film eine Nominierung verdient hat, sind sich in Hollywood eigentlich (fast) alle einig.

Bleibt die Frage offen, wieso haben die 81 Mitglieder der Hollywood Foreign Press (HFP) trotzdem dafür gestimmt? Böse Zungen behaupten, es könnte vielleicht etwas damit zu tun haben, dass die HFP für die Pressevorführung von 'The Tourist' bis ins romantische Paris geflogen wurde. Und für 'Burlesque' ging es für alle Mitglieder nach Las Vegas, wo sie nicht nur der Film, sondern auch ein Privatkonzert von Cher erwartete! Na, bei so tollen 'Geschäftsreisen' kann es dem einen oder anderen sicher schon mal leichter fallen, sein Kreuzchen an der richtigen Stelle zu machen...

Noch mehr böse Zungen behaupten, es könnte natürlich auch etwas damit zu tun haben, dass durch die Nominierungen der Starauflauf auf dem Roten Teppich garantiert ist, wenn die Preise am 16. Januar 2011 verliehen werden. Denn sind wir mal ehrlich, wen interessiert schon, wer gewinnt und was die Kritiker denken, so lange nur Stars wie Brad, Angie, Johnny und Cher die Veranstaltung mit ihrer Anwesenheit beglücken. Angelina Jolie hat übrigens selber gesagt, sie musste erst einmal lachen, als sie von ihrer Nominierung hörte. Tja, so ging es nicht nur ihr. Aber die Zeiten, in denen es bei den Awardshows in Hollywood tatsächlich nur um die Qualität der Filme ging, sind offenbar vorbei...

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur.

 

'The Tourist': Die Lachnummer Hollywoods
© Bild: Jessica Mazur