Hollywood Blog by Jessica Mazur

'The Sirtfood Diet' soll DIE Revolution auf dem Diät-Markt werden

Model Lena Gercke ist ein Fan von Schokolade.
Mit der 'The Sirtfood Diet' ist Schokolade während der Diät erlaubt.

von Jessica Mazur

Erstklassige Nachrichten, ihr Lieben! Ihr könnt Weihnachten in diesem Jahr schlemmen was das Zeug hält. Sechs Tage nach Silvester kommt nämlich ein brandneues Diätbuch auf den Markt, das schon jetzt in Hollywood hohe Wellen schlägt. Das Buch verspricht, eine Revolution auf dem Diät-Markt zu sein und macht das Abnehmen angeblich total easy. Jaja, schon klar, das verspricht jede andere neue Diät auch erstmal. Aber im Gegensatz zu den meisten anderen Abnehmprogrammen hat die in dem Buch beschriebene Ernährungsweise einen ganz klaren Vorteil: Rotwein und Schokolade sind erlaubt! Toll, den Part krieg' ich schon mal locker hin.

- Anzeige -

Der Name der neuen Wunderdiät lautet 'The Sirtfood Diet' und stammt von den Medizin-Experten (was auch immer dieser Titel bedeuten mag) Aidan Goggins und Glen Matten. Als 'Sirtfood' bezeichnet man Nahrungsmittel, die die sogenannten 'Skinny Gene' im Körper anregen. Diese Nahrungsmittel nennen Matten und Goggins "sirtuin activators". Zu ihnen gehören der in Hollywood gefühlt heiliggesprochene Grünkohl, Blaubeeren, Zitrusfrüchte, Äpfel, Zwiebeln, grüner Tee, Kapern und eben auch Rotwein und Schokolade. Die Lifestyle-Beraterin (noch so ein schöner Titel) Yvonne Wake warnt aber davor, dass Rotwein in Maßen genossen werden sollte und die Schokolade von guter Qualität sein und einen hohen Kakaogehalt haben sollte. Aber das dunkle Schokolade besser ist, als eine Tüte M&Ms ist ja nichts Neues.

Wie genau der Ernährungsplan der 'Sirtfood'-Diät aussieht, wurde natürlich noch nicht verraten. Schließlich wollen Goggins und Matten ja nicht nur die Welt schlanker machen, sondern dabei auch noch ordentlich was verdienen. Aber angeblich wurde die Diät kürzlich an 40 Personen getestet, die sich mit der Ernährungsumstellung nicht nur wohler und fitter fühlten, sondern im Durchschnitt auch noch sieben Pfund pro Woche abnahmen. Das ist natürlich Musik in den Ohren der prominenten und nicht-prominenten Size-Zero-Jünger in Hollywood, so dass das Buch schon jetzt jede Menge "Buzz" kreiert. Ob es hält, was es verspricht, erfahren wir dann Anfang nächsten Jahres. Naja, und wenn nicht, auch nicht weiter schlimm. Ich bin sicher, dass auch 2016 wieder jede Menge 'Wunder-Diäten' auf uns warten werden ...

Viele Grüße aus Lalaland sendet

So kämpfen die Stars gegen die Pfunde
So kämpfen die Stars gegen die Pfunde Sieben Promi-Diäten 00:02:20
00:00 | 00:02:20
Hollywood-Bloggerin Jessica Mazur
Jessica Mazur berichtet für VIP.de aus Hollywood.