The Libertines dürfen auf sechs NME Awards hoffen

The Libertines dürfen auf sechs NME Awards hoffen
Pete Doherty © Cover Media

Bei den NME Awards 2016 wird es richtig spannend: The Libertines wurden sechsmal nominiert, genauso oft wie Wolf Alice.

- Anzeige -

Kopf an Kopf mit Wolf Alice

2004 löste sich die britische Band ('Albion') nach einem Streit zwischen Pete Doherty (36) und Carl Barât (37) zum Schock ihrer Fans auf. Umso größer war die Freude über die Reunion, die in diesem Jahr mit dem neuen Album 'Anthems for Doomed Youth' gefeiert wurde. Damit begeisterten die Jungs aber nicht nur ihre Anhänger, sondern auch das legendäre Musikmagazin 'NME', das im Februar wieder seine alljährlichen Awards verleiht und nun die Nominierungen bekannt gab. Insgesamt sechs Preise könnten demnach an The Libertines gehen, sie wurden in den Kategorien 'Beste Band', 'Beste Live Band', Bester Track', 'Bestes Musikvideo' und 'Beste Fan-Community' genannt Auch den 'Music Moment of the Year' könnten sie mit ihrem Auftritt beim diesjährigen Glastonbury Festival gelandet haben.

Ebenfalls sechs Preise könnten aber auch Wolf Alice ('Moaning Lisa Smile') abstauben. Mehrmals nominiert sind außerdem Acts wie Adele, Taylor Swift, die Foo Fighters und The Maccabees.

Spannend sind bei den NME Awards auch in jedem Jahr die Negativpreise. So wird auch diesmal wieder der 'Feind des Jahres' gewählt, zur Auswahl stehen der britische Premierminister David Cameron, der mögliche US-Präsidentschaftskandidat Donald Trump, TV-Castingshow-Juror Simon Cowell und der polarisierende Rapper Kanye West, der kurioserweise auch in der Sparte 'Held des Jahres' nominiert wurde. Da müsste er sich allerdings gegen Hochkaräter wie Adele, Taylor Swift, Florence Welch und Politiker Jeremy Corbyn durchsetzen.

Als 'Schlimmste Band' wurden 5 Seconds of Summer, One Direction, Little Mix, Sleaford Mods, U2 und Nickelback vorgeschlagen.

Wer die Preise letztendlich verdient hat, wird sich am 17. Februar bei der Verleihung der NME Awards in der Londoner O2 Academy Brixton zeigen.

Cover Media

— ANZEIGE —