The Killers: Wir machen weiter

Brandon Flowers
Brandon Flowers © Cover Media

The Killers werden auch in Zukunft Musik machen.

- Anzeige -

Nach der Pause

Die Rockband ('When You Were Young') besteht bereits seit 2001 und konnte im Laufe der Zeit mehrere Hits landen. Nun möchten sich Frontmann Brandon Flowers (33) und seine Bandkollegen allerdings eine Pause gönnen.

Das Ende von The Killers wird dies aber nicht. "Ich will weiter Teil dieser Band sein", versicherte Brandon gegenüber dem Musikmagazin 'NME'. "Ich glaube, wir wollen alle weitermachen." Fans der amerikanischen Gruppe können also aufatmen. Der Sänger hat nämlich noch viel vor! "Wir haben Glück, dass wir so gut ankommen, aber man will weiter wachsen und besser werden; Songs schreiben, die man noch nicht geschrieben hat; und vielleicht welche, die auch noch niemand anders geschrieben hat...", sinnierte der Musikstar. Weiter betonte er auf metaphorische Weise: "Wir sind Entdecker und deshalb werden wir weiter graben."

Ohne seine Kollegen Dave Keuning (38), Mark Stoermer (37) und Ronnie Vannucci Jr. (38) will Brandon Flowers aber erstmal wieder auf Solopfaden wandeln. Schon 2010 veröffentlichte der Songwriter sein erstes Soloalbum 'Flamingo' und für den anstehenden Nachfolger hat er sich den Produzenten Ariel Rechtshaid zur Hilfe geholt. Dieser arbeitete bereits mit Bands wie Haim ('Don't Save Me') und Vampire Weekend ('A-Punk') zusammen.

In den Handel kommt die zweite Platte des Frauenschwarms voraussichtlich nächstes Jahr, da sie noch nicht ganz fertig ist. "Aber ich bin schon jetzt aufgeregt. Ich mag [das Album]", freute sich Brandon Flowers.

Cover Media

— ANZEIGE —