The Invitation": Spannender Psychothriller auf DVD

Invitation
Ist mit Will (Logan Marshall-Green) alles in Ordnung? Foto: Pandastorm Pictures © DPA

Manche Party sollte man einfach besser nicht auslassen. Mit gemischten Gefühlen stimmt Will (Logan Marshall-Green) dennoch der Einladung seiner Ex-Frau zu, nach zwei Jahren der Funkstille wieder ein paar alte Freunde zu treffen. Hätte er mal mehr auf seine innere Stimme gehört...

- Anzeige -

"The Invitation" (Pandastorm Pictures) heißt der spannende Psychothriller von Regisseurin Karyn Kusama ("Girlfight - Auf eigen Faust"), die Wahn und Wirklichkeit, Schmerz und Verdrängung kunstvoll verschränkt und zu einer bedrohlichen Dinner-Party in die Hollywood Hills lädt.

Will kennt das Luxus-Anwesen gut, wo die Party stattfinden soll. Hier hat er einst mit seiner Ex-Frau Eden (Tammy Blanchard) gewohnt, die inzwischen wieder verheiratet ist. Was zum Bruch der beiden geführt hat, das erfährt man erst nach und nach - aber die Schatten der Vergangenheit sind noch immer da und haben aus Will einen verstörten und sehr traurigen Mann gemacht.

Während sich seine neue Freundin Kira (Emayatzy Corinealdi) ganz offensichtlich im Kreis seiner alten Freunde gut amüsiert, spürt Will eine immer größer werdende Unruhe in sich. "Irgendwie fühle ich mich hier nicht sicher", sagt er. Warum sind die Fenster vergittert und die Türen abgeschlossen? Wo ist der fehlende Gast und wer ist die schreiende Frau? Und dann dieses verstörende Video über eine Selbstmörder-Gruppe...

Überall sieht Will Zeichen, dass das hier keine herkömmliche Dinner-Party ist. Ihn beschleicht das Gefühl, dass die Gastgeber etwas Fürchterliches im Schilde führen. Oberflächlich betrachtet erscheinen sie ganz freundlich, aber bei näherer Betrachtung könnten sie direkt aus dem höllischen Polanski-Film "Rosemary's Baby" entsprungen sein.

Vielleicht aber ist Will nur ein bisschen durch den Wind und bildet sich das alles nur ein. Regisseurin Karyn Kusama lässt sich ordentlich Zeit, um Spannung aufzubauen. Sie findet plausible Erklärungen für scheinbare Ungereimtheiten, stellt Wills Verstörtheit einer geselligen Plauderei gegenüber und lässt viel Raum für Spekulationen. Dabei zaubert sie einige Überraschungen aus den Hut und steigert stetig den Thrill - bis zur Explosion...


dpa
— ANZEIGE —