The Get Down' startet auf Netflix: Produzent Nas will künftig mehr im Bereich Film arbeiten

Nas: "Ich bin wieder auf Spur"
Nas © Cover Media

Nas (42) will beruflich nun andere Wege gehen.

- Anzeige -

Film statt Musik

Der Rapper ('If I Ruled The World') ist nun Produzent der neuen Hip Hop-Serie 'The Get Down' von Regisseur Baz Luhrmann (53, 'Moulin Rouge') und geht von seinem eigentlichen Genre – der Musik – weg und betritt neue Pfade.

"Ich bin wieder auf Spur, was ich vermeintlich mit meinen Leben anstellen soll", schwärmte er gegenüber der 'Associated Press'. "Es war mein Traumjob, im Film zu arbeiten. Ich teile eine Liebe zum Film sowie zur Musik. Das ist meine Berufung."

Doch ganz kann er das Rappen dann doch nicht lassen. Wie verbindet sich Musik mit Film aber am besten? Mit einem Soundtrack natürlich, den er für den Film 'The Land' gestaltet hat. "Es gab uns eine kleine Idee darüber, was zukünftig für uns relevant ist", folgerte er. "Wir haben Flügel auf unseren Rücken, also sollten wir damit fliegen."

Nas hat zwar noch keine konkreten Pläne für sein Drehbuch- und Regiedebüt, doch Baz Luhrmann hält ganz große Stücke auf den Rapper. "Er ist vollkommen engagiert darin, alles geregelt zu bekommen", erklärte der Regisseur. "Er schrieb Rhymes für jeden Akt. Es ist seine Stimme. Er ist ausführender Produzent und das ist nicht nur ein Titel." Nas weiß eben, was zu tun ist, ob in der Musik oder im Film.

Cover Media

— ANZEIGE —