'The Big Bang Theory'-Star Carol Ann Susi starb an Krebs

Trauer um 'The Big Bang Theory'-Mitglied: 'Mrs. Wolowitz' Carol Ann Susi ist tot
Carol Ann Susi steckt hinter der Stimme von Mrs. Wolowitz © ABC via Getty Images, Scott Garfield

'The Big Bang Theory'-Stars trauern um Kollegin Carol Ann Susi

Sie war zwar nie zu sehen, aber immer sehr laut zu hören: Als krächzende und nörgelnde Stimme von Mrs. Wolowitz, der Mutter von Howard, wurde Carol Ann Susi einem Millionenpublikum bekannt. Doch wie jetzt ihre Sprecherin Pam Ellis-Evenas der 'LA Times' mitteilte, ist die Schauspielerin am 11. November an den Folgen einer "kurzen, aggressiven Krebserkrankung" gestorben. Susi wurde 62 Jahre alt.

- Anzeige -

"Die Big Bang Theory Familie hat mit Carol Ann Susi ein geliebtes Mitglied verloren, die auf lustige und unvergessliche Weise Mrs. Wolowitz ihre Stimme lieh", teilte 'Warner Bros.' in einem Statement mit. "Carol Ann war nicht nur talentiert, sondern auch immer freundlich und liebenswürdig. Unsere Gedanken und unser tiefstes Beileid sind bei der Familie. Wir werden sie sehr vermissen."

Auch die Serien-Stars haben sich mittlerweile zu Wort gemeldet. "Mein Herz ist gebrochen. Ich werde dein Lächeln vermissen. Dein Geist wird für immer bei uns bleiben", twittert Kunal Nayyar, der in der Serie den Nerd Raj Koothrappali darstellt. Melissa Rauch, die Mrs. Wolowitz' Schwiegertochter Bernadette Rostenkowski spielt, schreibt auf ihrer Twitter-Seite:"Ich bin so dankbar dafür, dass ich Carol Ann Susi kennenlernen durfte, die immer viel Lachen und Licht in sich trug. Sie wird für immer in meinem Herzen bleiben."

Trauer um 'The Big Bang Theory'-Mitglied: 'Mrs. Wolowitz' Carol Ann Susi ist tot
'The Big Bang Theory'-Cast trauert um Carol Ann Susi © picture alliance / landov, MONTY BRINTON

Die in Brooklyn geborene Carol Ann Susi kam in den 70er-Jahren nach Los Angeles, um als Schauspielerin Karriere zu machen. Die 62-Jährige war seitdem in zahlreichen Fernsehserien zu sehen, unter anderem 'Verrückt nach dir', 'Six Feet Under', 'Cheers', 'Seinfeld' und 'Ugly Betty'.

Ihren größten Auftritt hatte sie allerdings allein mit ihrer Stimme. In fast acht Staffeln der erfolgreichen US-Sitcom 'The Big Bang Theory' spielte sie die Mutter von Howard Wolowitz (gespielt von Simon Helberg), die man zwar nie zu Gesicht bekam, aber deren Stimme sämtliche Wände durchdringen konnte. Als übergewichtig beschriebene Mutter von Howard sorgte sie mit ihren Kommentaren für die wohl peinlichsten Momente ihres Sohnes. Noch ist unklar, wie es mit ihrer Rolle in der Show weitergehen wird.

Bilderquelle: Getty Images / picture alliance

— ANZEIGE —