The Beatles: "Love Me Do"-Drummer Andy White ist tot

The Beatles: "Love Me Do"-Drummer Andy White ist tot
Andy White galt als "fünfter Beatles". Zumindest als einer von mehreren. © ddp images

Der Schlagzeuger Andy White, der eine Version der ersten Beatles-Single "Love Me Do" als Drummer mit eingespielt hat, ist am Montag im Alter von 85 Jahren verstorben, wie seine Frau unter anderem gegenüber dem US-TV-Sender "CNN" bekannt gegeben hat. Laut des Berichts habe White schon am vergangenen Donnerstag einen Schlaganfall erlitten und sei Anfang der Woche den Folgen erlegen.

- Anzeige -

Als "fünfter Beatle" bekannt

"Gott war gut zu uns. Er hat uns 42 wunderbare Jahre zusammen gegeben", erklärte seine Frau Thea gegenüber dem Sender. Sie sei dankbar, dass ihr Mann nicht lange zu leiden hatte. White hatte sich mit ihr in New Jersey niedergelassen, wo er auch als Schlagzeuglehrer gearbeitet hatte.

Der gebürtige Schotte galt neben Pete Best (Schlagzeug), Stuart Sutcliffe (Bass) und weiteren Musikern als "fünfter Beatle" - rund um die Hauptbesetzung John Lennon, Paul McCartney, George Harrison und Ringo Starr. White spielte unter anderem auch für Tom Jones Schlagzeug.

spot on news

— ANZEIGE —