Thatcher aus Krankenhaus entlassen

Die ehemalige britische Premierministerin Margaret Thatcher ist nach rund zwei Wochen aus dem Krankenhaus entlassen worden. Die Ärzte hätten ihr bestätigt, dass sie wieder vollkommen genesen sei, sagte eine Sprecherin der 85-Jährigen. Thatcher sollte am Nachmittag nach Hause zurückkehren.

- Anzeige -

Thatcher war wegen einer Grippe in die Privatklinik gekommen. Wegen der Krankheit hatte sie auch eine große offizielle Feier zu ihrem 85. Geburtstag im britischen Regierungssitz Downing Street verpasst, die Premierminister David Cameron organisiert hatte. Der Empfang soll nachgeholt werden.

Thatcher leidet nach Angaben ihrer Tochter unter Demenz und musste in den vergangenen Jahren mehrere Schlaganfälle und einen Sturz verkraften. Sie tritt nur noch selten öffentlich auf.

— ANZEIGE —