Thandie Newton: Die HIV-Arbeit ist enorm wichtig

Thandie Newton
Thandie Newton © Cover Media

Thandie Newton (41) findet, es ist eine "dringende" Angelegenheit, dass der Schrecken, den HIV und Aids verbreiten, ein für allemal von der Welt verschwindet.

- Anzeige -

Es ist wirklich "dringend"

Die Schauspielerin ('Das Streben nach Glück') macht sich für 'The Global Fund' stark, was sich dem Kampf gegen Aids, Tuberkulose und Malaria verschrieben hat.

Die Britin fleht ihre Mitmenschen an, nicht die Augen vor diesen Krankheiten zu verschließen: "Es ist eine dringende Situation", machte sie im Gespräch mit der Zeitung 'The Independent' deutlich. "Ich glaube, weil wir vielleicht in Großbritannien nicht so viele Menschen sehen, die an HIV leiden, vermuten wir, dass es kein Problem ist. Es ist ein riesiges Problem, aber es ist auch eine riesige Erfolgsgeschichte, in der wir große Fortschritte machen."

Der Star ist dankbar für die Mithilfe bekannter Marken, um Aids weiterhin ins öffentliche Bewusstsein zu rücken. Diejenigen, die kritisieren, dass große Firmen Teil des Problems sind, bittet sie um Alternativvorschläge: "Ich liebe es zu sehen, was sie tun. Anstatt sich auf die Probleme zu konzentrieren, sollten wir uns auf die guten Dinge konzentrieren. Ihnen [den Leuten hinter 'The Global Fund'] war klar, dass der öffentliche Sektor investierte, aber sie brauchten die Hilfe des privaten Sektors. RED wurde ins Leben gerufen, um das wahr werden zu lassen ... um großen Marken ihren Platz in der Geschichte der Menschlichkeit zu zeigen."

Die Film-Darstellerin weiß aus erster Hand, wie viel die finanzielle Hilfe ausrichten kann: "Ich war in einem Krankenhaus in Ghana, wo sie Schwangeren antiretrovirale Mittel geben, um eine HIV-freie Generation zu erschaffen", beschrieb Thandie Newton und fügte hinzu, wie wichtig die Arbeit der Charity sei: "Solche Firmen finden es ganz häufig schwierig zu wissen, wie sie etwas tun können. Man braucht eine Organisation wie RED und 'The Global Fund', um ihnen das zu zeigen. Und dann sind sie überglücklich, etwas zu tun!"

Cover Media

— ANZEIGE —