Terror-Anschläge in Paris: Prinz William und Herzogin Catherine drücken den Opfern ihr Mitgefühl aus

Prinz William und Herzogin Catherine in der französischen Botschaft
Prinz William und Herzogin Catherine drücken ihr Mitgefühl aus © Splash News

Prinz William und Catherine: "Unser aufrichtiges Beileid"

Die schockierenden Geschehnisse von Paris bewegen die Menschen auf der ganze Welt. Auch Prinz William und Herzogin Catherine haben den Angehörigen der Terror-Opfer und dem gesamten französischen Volk jetzt ihr Mitgefühl ausgesprochen.

Bei einem geheimen Besuch in der französischen Botschaft in London haben sich William und Catherine nun in das Kondolenzbuch eingetragen. "An alle, die bei den herzlosen Anschlägen in Paris gestorben sind und verletzt wurden und an alle Menschen in Frankreich", schrieb der britische Thronfolger und fügte auf Französisch hinzu: "Unser aufrichtiges Beileid". Gemeinsam unterschrieben die beiden dann ihren Eintrag.

Prinz William und Herzogin Catherine in der französischen Botschaft
Der Eintrag von Prinz William und Herzogin Catherine in das Kondolenzbuch © Splash News

Auch Fürst Albert und Charlène von Monaco zeigten sich tief bestürzt über die Ereignisse in der französischen Hauptstadt und drückten in einem offenen Brief ihr tiefes Mitgefühl aus. In dem Statement heißt es: "Mein Land teilt den Schmerz und Kummer von Frankreich, mein Freund, und ist erschüttert über dieses terroristische Verbrechen. (...) Mit Respekt und vielen Emotionen verneigen wir uns im Gedanken an die vielen Opfer und den unermesslichen Schmerz ihrer Familien. Unsere Gedanken sind auch bei denen, die bei diesen wilden Rechtsakten verletzt wurden."

Es sind bewegende Worte und rührende Gesten wie diese, die zeigen, dass die Menschen in Europa und auf der ganzen Welt in solchen Momenten zusammenrücken.

— ANZEIGE —