Telly Savalas: Militär, Radio und das Schauspiel

Die Biografie von Telly Savalas
Der Werdegang von Telly Savalas © picture-alliance / dpa, Wolfgang Bera

Über den TV-Star Telly Savalas

Telly Savalas Eltern stammten ursprünglich aus Griechenland und wanderten noch vor der Geburt ihres Sohnes in die Vereinigten Staaten aus. Savalas brach sein Studium im Fach Psychologie vorzeitig ab und wurde als Soldat im Zweiten Weltkrieg eingesetzt.

- Anzeige -

Nachträglich wurde ihm hierfür ein besonderer Verdienst zuteil, denn man verlieh ihm die Verwundeten-Auszeichnung, das sogenannte ‘Purple Heart’. Einen ersten eindrucksvollen Filmauftritt hatte der amerikanische Schauspieler im Spielfilm ‘Der Gefangene von Alcatraz’, damals nominierte man ihn für einen Oscar Award für die beste Nebenrolle. Heute Kult: Telly Savalas Rolle in ‘James Bond 007 – Im Geheimdienst Ihrer Majestät’ aus dem Jahr 1969, in der er als Bösewicht Ernst Stavro Blofeld in Erscheinung tritt. Unvergessen bleibt der Film- und TV-Darsteller außerdem in seiner Serien-Titelrolle in ‘Einsatz in Manhattan’, denn als Lollipop essender Lieutenant Kojak spielte er sich endgültig in die Herzen der Zuschauer vor den Bildschirmen.

Die Liste der Filme und Serien, an denen Telly Savalas beteiligt war, ist lang. Hatte er nach seiner Rückkehr aus dem Krieg zunächst bei einem Radiosender gearbeitet und dort ein eigenes Format produziert, ging es mit Beginn der ersten Schauspieljobs schnell steil die Karriereleiter hinauf. ‘Das dreckige Dutzend’ (1969) und ‘Mit eisernen Fäusten’ (1968) sind nur einige Beispiele für seine schönsten Filmauftritte.

— ANZEIGE —