Telly Savalas als Lieutenant Theo Kojak

Telly Savalas in 'Kojak-Einsatz in Manhattan'
Telly Savalas alias Lieutenant Theo Kojak © picture-alliance / Mary Evans Pi

Über seine Serienrolle

Telly Savalas feierte in seiner Rolle als Theo Kojak internationalen Erfolg. Im Zeitraum von 1973 bis 1978 war er der Protagonist von ‘Einsatz in Manhattan’ (englischer Originaltitel ‘Kojak’) an zahlreichen Tatorten in New York. Gemeinsam mit seinen Kollegen Det. Bobby Crocker (gespielt von Kevin Dobson) und Sergeant Stavros (gespielt von Dan Frazer) beweist er bei der Klärung von Kriminalfällen sein besonderes Geschick und Feingefühl. ‘Kojak’ wurde mehrmals mit renommierten Filmpreisen ausgezeichnet.

- Anzeige -

1974 gewann Telly Savalas zunächst den Emmy Award als bester Seriendarsteller für seine Rolle in ‘Einsatz in Manhattan’ und im Folgejahr ebenfalls den Golden Globe Award. Der griechisch-stämmige Schauspieler begeisterte das Serienpublikum mit seinem unverkennbaren Humor und seinen zynischen Äußerungen. Ebenfalls ein einzigartiges Merkmal des New Yorker Polizisten Kojak: Seine Passion für Lollipops, die er immer und überall dabei hat. Telly Salavas war für insgesamt fünf Staffeln und über 100 Episoden hinweg der absolute Star der erfolgreichen Kriminalserie.

Savalas Seriencharakter zeichnete sich unter anderem auch durch typische Floskeln wie ‘Is‘ es wahr?’ oder ‘Entzückend, Baby!’ aus – in den Siebzigern brachte man diese Sprüche automatisch mit Telly Savalas in Verbindung. Der im Jahr 1994 verstorbene Kultschauspieler wird noch lange im Gedächtnis seiner Fans bleiben.

Mehr Informationen zu ‘Kojak-Einsatz in Manhattan‘ auf RTL NITRO

— ANZEIGE —