Telenovela-Star Adriana Campos und ihr Mann sind bei einem Autounfall tödlich verunglückt

Der kolumbianische Telenovela-Star Adriana Campos stirbt bei einem Autounfall
Adriana Campos und ihr Ehemann sterben bei einem Autounfall. © Getty Images, Jemal Countess

Adriana Campos (36) hinterlässt einen einjährigen Sohn

Die südamerikanische Telenovela-Schauspielerin Adriana Campos (36) und ihr Ehemann verunglückten bei einem Autounfall tödlich. Die beiden hinterlassen einen einjährigen Sohn.

- Anzeige -

Wie die 'Latin Times' berichtet, ereignete sich die Tragödie am 3. November in Kolumbien, als die 36-Jährige gemeinsam mit ihrem Mann Carlos Rincón im Auto südwestlich von Antioquia unterwegs war. Rincón verlor offenbar die Kontrolle über das Steuer und stürzte mit dem Wagen in den Fluss Río Cauca. Ein Entkommen war für die beiden nicht möglich. Nachdem die Leichen geborgen wurden, geht man nun davon aus, dass die beiden im Auto ertrunken sind. Besonders tragisch ist, dass das junge Paar ihren einjährigen Sohn als Vollwaisen zurücklässt, der sich während des Unfalls in der Obhut seiner Großmutter befand.

Die lokalen Zeitungen berichten, dass bisher noch unklar sei, wie es zu diesem schrecklichen Drama kam. Jedoch wird vermutet, dass der Fahrer am Steuer einschlief und somit die Kontrolle über das Auto verlor: "Als er aufwachte, war es zu spät, um das Auto noch zu kontrollieren", so der kolumbianische Polizeibeamte Juan Andrés Gómez. Doch Goméz schließe auch einen technischen Defekt am Auto nicht aus. Die kommenden Tage sollen Klarheit bringen.

Adriana Campos war 15 Jahre erfolgreich in der Fernsehbranche tätig und wurde in ihrer Heimat als Star gefeiert. Sie war bekannt durch südamerikanische Telenovelas wie 'Vecinos', 'A donde va Soledad' und 'Padres e hijos' und wurde dafür für mehrere Schauspiel-Awards nominiert. Nach ihrem Tod gründeten ihre Fans eine Facebook-Seite, auf der die User nun zahlreiche Fotos und Videos in Gedenken an die beliebte Darstellerin teilen.

— ANZEIGE —