"Teen Wolf": Ende nach Staffel sechs

"Teen Wolf": Ende nach Staffel sechs
Tyler Posey spielt in "Teen Wolf" Hauptcharakter Scott. © Jaguar PS / Shutterstock.com

Schlechte Nachrichten für alle "Teen Wolf"-Fans. Wie unter anderem laut "Variety" auf der Comic-Con verkündet wurde, wird die Mystery-Serie nach Staffel sechs enden. Die 100. Folge, die 2017 laufen wird, soll die letzte der MTV-Reihe sein. Die sechste Staffel soll noch in diesem November Premiere feiern und 20 Folgen haben. Zugleich veröffentlichten die Macher der Serie auf Facebook einen Trailer mit ersten, düsteren Szenen aus den kommenden Folgen. "Die wilde Jagd beginnt diesen Herbst", lautet der Kommentar zu dem kurzen Clip.

- Anzeige -

Nach 100 Folgen ist Schluss

"Teen Wolf" handelt von dem Teenager Scott McCall, der von einem Werwolf gebissen wird und fortan mit einem Leben in einer Welt des Übernatürlichen zurechtkommen muss. Handlungsschauplatz ist die fiktive Stadt Beacon Hills. In den Hauptrollen sind unter anderem Tyler Posey, Dylan O'Brien und Holland Roden zu sehen. Die Serie feierte im Juni 2011 auf dem US-amerikanischen Fernsehsender MTV Premiere, in Deutschland wurde sie erstmals 2013 auf ATV2 ausgestrahlt.



spot on news

— ANZEIGE —