Taylor Swift: Triumph bei den 'iHeart Radio Music Awards'

Taylor Swift
Taylor Swift © Cover Media

Taylor Swift (24) räumte gestern [29. März] den Preis als Künstlerin des Jahres bei den 'iHeart Radio Music Awards' ab.

- Anzeige -

Freudenschreie

Der Country-Star ('Style') konnte gestern gleich drei Preise bei der Veranstaltung im Shrine Auditorium in Los Angeles absahnen: den Gong als beste Künstlerin des Jahres, mit ihrem Hit 'Shake it Off' den Preis für den besten Song und für 'Blank Space' den Award für den besten Text. Für Taylor Swift war es bei weitem nicht die erste Preisverleihung, bei der sie als Siegerin nach Hause ging, ihre Reaktion hätte jedoch das Gegenteil vermuten lassen: Die Sängerin schrie vor Freude laut auf, als ihr Name verkündet wurde.

"Ich bin so stolz auf die Tatsache, dass ich das nun mittlerweile seit zehn Jahren mache und wir uns jedes Jahr näher kommen, uns also nicht weiter entfernt haben", dankte Taylor ihren Fans in der Dankesrede. "Ich liebe es, auch etwas über Euch zu erfahren. Ich danke Euch, dass ihr auf Twitter, Instagram und Tumblr mit mir rumschäkert. Ihr macht mich so glücklich!"

In der Kategorie 'Bester Künstler des Jahres' waren neben Taylor Swift auch Iggy Azalea (24, 'Fancy'), Luke Bryan (38, 'Roller Coaster'), Ariana Grande (21, 'Break Free') und Sam Smith (22, 'Stay With Me') nominiert. Auch wenn Taylor sich gegen ihre Konkurrenten durchsetzen konnte, gingen nicht alle von ihnen mit leeren Händen nach Hause. Sam Smith erhielt den Preis als bester Newcomer.

5 Seconds of Summer ('Amnesie') freuten sich über den Award der 'Best Fan Army' dank 5SOSFAM - der riesigen Fan-Gemeinde der Boyband. Mit dem Hit 'Don't Tell Em' landeten Jeremih (27) und YG (25) den Preis für den besten Hip Hop/R'n'B-Song und Jason Aldean sicherte sich mit 'Burnin' It Down' eine Auszeichnung für den Country-Song des Jahres.

Für die musikalische Unterhaltung sorgten Stars wie Rihanna, Jason Derulo und Nick Jonas, während Taylor Swift, Jay Z, Katy Perry, Beyoncé Knowles, Pharell Williams und Ariana Grande die Preise verliehen.

Die wichtigsten Gewinner der 'iHeart Radio Music Awards' 2015:

Künstler des Jahres

Iggy Azalea

Luke Bryan

Ariana Grande

Sam Smith

Taylor Swift - Gewinner

Song des Jahres

'All About That Bass' - Meghan Trainor

'All of Me' - John Legend

'Happy' - Pharrell Williams

'Shake It Off' - Taylor Swift - Gewinner

'Stay With Me' - Sam Smith

Bester Newcomer

Iggy Azalea

Bastille

Sam Smith - Gewinner

Cole Swindell

Meghan Trainor

Bester Text

'All of Me' - John Legend

'Blank Space' - Taylor Swift - Gewinner

'Counting Stars' - OneRepublic

'Habits (Stay High)' - Tove Lo 'Stay With Me' - Sam Smith

'Thinking Out Loud' - Ed Sheeran

Hip Hop/R'n'B Song des Jahres

'Don't Tell 'Em' - Jeremih featuring YG - Gewinner

'Drunk in Love' - Beyoncé featuring Jay Z

'***Flawless' - Beyoncé

'Loyal' - Chris Brown featuring Lil Wayne und Tyga

'New Flame' - Chris Brown featuring Usher und Rick Ross

Country Song des Jahres

'Bartender' - Lady Antebellum

'Burnin' It Down' - Jason Aldean - Gewinner

'Dirt' - Florida Georgia Line

'Give Me Back My Hometown' - Eric Church

'Play It Again' - Luke Bryan

Beste Fan-Armee

5SOSFAM - 5 Seconds of Summer - Gewinner

Arianators - Ariana Grande

Bey Hive - Beyoncé

Team Breezy -Chris Brown

Sheerios - Ed Sheeran

Church Choir - Eric Church

Directioners - One Direction

Selenators - Selena Gomez

Mendes Army - Shawn Mendes

Swifties - Taylor Swift

Beste Kollaboration

'Bang Bang' - Jessie J, Ariana Grande und Nicki Minaj - Gewinner

'Dark Horse' - Katy Perry featuring Juicy J

'Fancy' - Iggy Azalea featuring Charli XCX

'Problem' - Ariana Grande featuring Iggy Azalea

'Talk Dirty' - Jason Derulo featuring 2 Chainz

Cover Media

— ANZEIGE —