Taylor Swift mit Tom Hiddleston gesichtet: Hat Calvin Harris das geahnt?

Calvin Harris fühlt sich von Taylor Swift betrogen
Er hatte eine Vorahnung: Calvin Harris hat die Trennung von Taylor Swift kommen sehen © Helga Esteb / Shutterstock.com

Manchmal wird eine Vorahnung Realität. Wie das Klatschportal "TMZ" berichtet, soll Calvin Harris (32, "Pray To God") bereits Wochen vor der Trennung von Taylor Swift (26, "Shake It Off") geahnt haben, dass etwas nicht stimmt. Nur zwei Wochen nach dem Liebes-Aus wurde Swift nun gemeinsam mit Schauspieler Tom Hiddleston (35, "Crimson Peak") gesehen.

- Anzeige -

Er hatte eine Vorahnung

Wie unter anderem die "New York Post" berichtet, sollen sich die beiden umarmt und geküsst haben. Die beiden waren Tischnachbarn auf der Met Gala in New York Anfang Mai und lernten sich dort kennen. Nur einen Monat später gaben Harris und Swift ihre Trennung bekannt. Wie "TMZ" weiter berichtet, löschte Harris nun einen Tweet, den er kurz nach der Trennung veröffentlicht hatte und in dem es hieß, es herrsche noch immer "Liebe und Respekt" zwischen beiden. Insider behaupten, der DJ sei nun sauer und fühle sich "betrogen".

spot on news

— ANZEIGE —