Taylor Swift: Mama ist so stolz

Taylor Swift (25) durfte sich bei den ACM Awards über den Milestone Award freuen, der ihr von ihrer eigenen Mutter übergeben wurde. Die Sängerin ('Shake It Off') startete als junges Mädchen ihre Karriere mit Countrymusik und zählte daraufhin Jahr für Jahr zu den großen Gewinnern bei den Academy of Country Music Awards. Auch wenn Taylor mittlerweile mit Popmusik die Welt begeistert, wurde sie gestern [19. April] bei der Verleihung der Branche mit einem Milestone Award geehrt.

- Anzeige -

Rede bei den ACM Awards

Überreicht wurde ihr dieser von ihrer krebskranken Mutter Andrea, die in ihrer Laudatio stolz über den Werdegang ihrer Tochter sprach, die schon als kleines Mädchen auf der Farm der Familie "voller Vorstellungskraft und Kreativität" gewesen sei. "Viele Jahre war ich ihre dauernde Begleitung", so Andrea in der emotionalen Rede, "und ich habe miterlebt, wie ein junges Mädchen mit nur wenigen Freunden zu einer jungen Frau mit vielen geworden ist, die gelernt hat, für sich selbst und die Dinge, an die sie glaubt, geradezustehen. Ich würde der ACM danken, dass sie sie auf diese Art ehren. Aber ich würde auch gerne der gesamten Musik-Community dafür danken, dass sie sich so gut um sie kümmert."

Der Milestone Award, den die ACM zum 50. Geburtstag der Preisverleihung vergab, ging neben Taylor auch an Brooks & Dunn, Garth Brooks, Reba McEntire, Kenny Chesney, George Straight und Miranda Lambert. Letztere war auch die große Gewinnerin des Abends, schließlich nahm sie noch drei weitere Preise mit nach Hause.

"Danke, dass ihr mir erlaubt, meinen Traum zu leben. Ich liebe euch so sehr", bedankte sich Miranda bei ihren Fans, als sie ihren Milestone Award von den Schauspielerinnen Reese Witherspoon und Sofia Vergara entgegennahm.

Im Laufe ihrer Karriere konnte Taylor Swift übrigens insgesamt acht ACM Awards abstauben.

Cover Media

— ANZEIGE —