Taylor Swift kracht durch die Wand

Taylor Swift kracht durch die Wand
Taylor Swift © Cover Media

Für Taylor Swift (25) lief beim Videodreh zu ihrer neuen Single 'Bad Blood' nicht alles nach Plan. Am Sonntag [17. Mai] feierte der sehnsüchtig erwartete Clip bei den Billboard Music Awards Premiere. Nun teilte die Sängerin auf Instagram einen Ausschnitt von den Dreharbeiten, in dem sie durch eine Wand kracht und schließlich auf dem Boden landet. "Geht zu 1:42 von meinem 'Bad Blood'-Musikvideo, um den Take zu sehen, bei dem ich es richtig gemacht habe. Das hier war allerdings der erste Versuch", schrieb sie zu dem Video mit dem Hashtag #stuntFAIL.

- Anzeige -

Panne beim Videodreh

Die Panne nahm Taylor allerdings gewohnt locker und versicherte der Crew, dass sie sich nicht verletzt hatte: "Ja, ich habe vergessen weiter zu rennen, aber mir geht es gut."

Wochenlang machte der Popstar seine Fans auf den Clip heiß und postete immer wieder Bilder der prominenten Darsteller, zu denen unter anderen Ellie Goulding (28, 'Burn'), Cara Delevingne (22), Lena Dunham (29, 'Girls'), Selena Gomez (22, 'Come & Get It') und Ellen Pompeo (45, 'Grey's Anatomy') gehören.

Die Billboard Music Awards standen ganz im Zeichen von Taylor Swift, sie stellte nämlich nicht nur ihr neues Video vor, sondern räumte ganz nebenbei auch noch acht Preise ab und war damit die große Gewinnerin des Abends.

Cover Media

— ANZEIGE —