Taylor Swift: Ist Joe Alwyn ihr neuer Freund?

Joe Alwyn
Wenn die Gerüchte stimmen, ist Joe Alwyn der neue Mann an der Seite von Taylor Swift © picture alliance

Ist sie mit Joe Alwyn zusammen?

Taylor Swift (27, '1989') hat sich in den vergangenen Wochen zurückgezogen - um sich auf sich selbst und ihre neue Musik zu konzentrieren, schreibt 'People'. Und offenbar auch auf einen neuen Mann. Dabei soll es sich angeblich um den britischen Schauspieler Joe Alwyn handeln.

Taylor Swift und Joe Alwyn sollen seit einiger Zeit anbandeln

Der 26-Jährige scheint wie Swift ein sehr familienorientierter Mensch zu sein. Laut 'People' soll er bei seiner Mutter, einer Psychotherapeutin, und seinem Vater, einen Dokumentarfilm-Macher, in Nordengland wohnen. Genau wie seine angebliche Beziehung zu Taylor Swift hielt Joe Alwyn auch seine Liebe zum Schauspielern erst mal geheim.

Die Schauspielerei habe ihn schon immer interessiert und er habe sich das auch zugetraut, habe es aber niemandem erzählt, sagte er 'People' im vergangenen Jahr. Er habe daher erst mal am 'National Youth Theatre' in London studiert, später dann an der 'University of Bristol'. Bis er zu seiner ersten Rolle kam, war er zudem an einer Schauspielschule.

Joe Alwyn gilt als Hollywood-Newcomer

taylor-swift-vogue-cover-may-2016-08 (1)
taylor-swift-vogue-cover-may-2016-08 (1)

Zu sehen gibt es Alwyn bald im Kino in 'The Favourite', in dem Film spielt Oscar-Gewinnerin Emma Stone (28) die Hauptrolle. Die Schauspielerin soll auch eng mit Swift befreundet sein. Seinen Durchbruch feierte Alwyn im Jahr 2016 mit dem Streifen 'Die irre Heldentour des Billy Lynn' neben Kristen Stewart (27), Vin Diesel (49) und Steve Martin (71). Zuvor sei er nie vor einer Kamera gewesen, sagte er damals. Seitdem gilt er als neue Hollywood-Hoffnung.

Kristen Stewart outete Joe Alwyn in einem gemeinsamen Interview bereits als "großen 'Twilight'-Fan". Einen der Filme habe er sogar zweimal gesehen, bestätigte der 26-Jährige. Auch schon mal mit Taylor Swift? Die beiden sollen sich bereits seit einiger Zeit treffen, es soll was Ernstes sein, schreibt 'The Sun'.

spot on news

— ANZEIGE —