Taylor Swift: Ich bin frei!

Taylor Swift
Taylor Swift © Cover Media

Taylor Swift (24) fand ihr Leben noch nie so befreit wie derzeit.

- Anzeige -

So frei wie noch nie zuvor

Die Musikerin ('I Knew You Were Trouble') will noch in diesem Monat ihr fünftes Studioalbum 1989 rausbringen. Man kann also nicht sagen, dass es der Country-Blondine an Beschäftigung mangelt, aber trotz allen Stresses, den ihr Job mit sich bringt, hat sie ihre Prioritäten verschoben und eine Sache nach ganz oben gesetzt: ihr persönliches Glück. "In den letzten zwei Jahren ging es darum, mein Leben nach meinen Bedingungen zu definieren", erklärte sie dem Magazin 'People', von dem sie für die Jubiläumsausgabe zum 40. Geburtstag interviewt wurde. "Allein zu sein, meine Freundinnen zur Priorität zu machen, ebenso wie meine Familie und über allem meine Musik und Dinge auszuprobieren, von denen ich nie gedacht hätte, dass ich sie mal machen würde. Es ist eine wirklich befreiende Zeit."

Seitdem sie 2006 auf der Bildfläche erschien, steht nicht nur Taylors Musik im öffentlichen Interesse, auch ihr Liebesleben wird mit Argusaugen beobachtet. Und sie beweist Geschmack und war schon mit Stars wie Taylor Lautner (22, 'Atemlos - Gefährliche Wahrheit'), Jake Gyllenhaal (33, 'Enemy') oder dem Schwerenöter John Mayer (36, 'Gravity') zusammen, dem sie später den nicht gerade schmeichelhaften Song 'Dear John' widmete.

Ihr derzeitiges Single-Leben genießt die Sängerin aber ebenso: "Ich habe die Entscheidung getroffen, allein zu sein und herauszufinden, wer ich bin. Wenn man eine andere Person aus dem Szenario wegnimmt und alleine durch das eigene Leben geht, lernt man am Ende, was einem wirklich gefällt, wenn kein anderer Einfluss darauf nimmt", findet Taylor Swift.

Cover Media

— ANZEIGE —