Taylor Swift hat jetzt ihren eigenen Award

Taylor Swift hat jetzt ihren eigenen Award
Taylor Swift © Cover Media

Taylor Swift (26) hat einen weiteren Karrierehöhepunkt erreicht.

- Anzeige -

Ehre in ihrem Namen

Die Broadcast Music Inc, kurz BMI Foundation, kümmert sich seit Jahrzehnten um den Musiknachwuchs und verleiht unter anderem seit 1952 die BMI Awards in den unterschiedlichsten Kategorien. 2016 kommt eine Trophäe dazu: der Taylor Swift Award für Künstler, die einen besonders positiven Einfluss auf ihre Fans haben.

Und was bietet sich mehr an, als den neuen Award auch gleich seiner Namensgeberin zu verleihen? Eben, nichts! Im Mai wird Taylor Swift ('Shake It Off') also der nach ihr benannte Preis überreicht werden.

Damit tritt sie in sehr große Fußstapfen: Bisher war der einzige Künstler, der einen nach ihm benannten Preis in Händen halten durfte, nämlich kein Geringerer als der King of Pop, Michael Jackson (†50, 'Earth Song'). Er wurde 1990 mit dem Michael Jackson Award beehrt.

BMI-Vizepräsidentin Barbara Cane sagte über den neuen Preis:

"Taylor Swift hat die Popkultur durch ihre Songs, ihre Kunst und durch ihren unbeugsamen Willen verändert. Sie nimmt nicht nur musikalisch Einfluss, sondern will durch ihre persönlichen Überzeugungen und ihren Einsatz einen Standart erreichen, der Musik für alle schätzt und respektiert. Wir fanden es an der Zeit, ihren einen Award zu überreichen, der genauso einzigartig ist wie sie."

Cover Media

— ANZEIGE —