Taylor Swift: Freunde, das ist Calvin!

Taylor Swift: Freunde, das ist Calvin!
Taylor Swift © Cover Media

Taylor Swift (25) stellte Calvin Harris (31) ihren Freunden vor. Die Sängerin ('Blank Space') und der DJ ('Summer') sollen seit einigen Wochen ein Paar sein, nachdem sie immer wieder zusammen gesichtet und fotografiert worden sind. Da Taylor vor allem ihre Freundinnen, zu denen Stars wie die Schauspielerinnen Sarah Hyland (24, 'Modern Family') und Jaime King (36, 'Sin City') sowie Musikerin Lorde (18, 'Royals') gehören, wichtig sind, wollte sie sicherstellen, dass sich Calvin auch mit ihren Mädels versteht.

- Anzeige -

Sie meint es ernst

"Obwohl sie noch nicht lange zusammen sind, sind sich Taylor und Calvin schon sehr nahe gekommen. Aber da sie beide so volle Terminkalender haben, machte Taylor es sich letzte Woche zur Aufgabe, ihre Freunde zu sich einzuladen, damit Calvin alle richtig kennenlernen konnte", enthüllte ein Insider dem britischen Magazin 'Star'. "Ihnen ist klargeworden, dass sie viele Gemeinsamkeiten haben und dank der Musik haben sie wirklich eine Beziehung aufgebaut. Es scheint alles bei ihnen zu passen. Alle, die ihnen nahestehen, glauben daran, dass dies der Beginn von etwas ganz Besonderem sein könnte."

Ein kleines Problem könnte es aber trotzdem in der noch frischen Beziehung der beiden geben: Taylors Katzen Meredith und Olivia. Calvin ist nämlich leider allergisch gegen die flauschigen Vierbeiner.

"Als er letzte Woche in Taylors Haus in L.A. übernachtete, beschwerte sich Calvin darüber, dass er die ganze Nacht wach war, sich die Nase putzen musste und nicht atmen konnte", verriet ein Freund vor Kurzem dem britischen 'Heat'-Magazin. "Offensichtlich ist er allergisch gegen die langen, fluffigen Haare von Taylors Katzen und die schlafen normalerweise im Bett, also sind sie überall. Er ging ziemlich früh am Morgen - und ich glaube, dadurch gab es ein paar Spannungen, da Calvin sich jetzt nur noch in Hotelzimmern oder in seinem Haus in L.A. treffen will, aber nicht bei Taylor."

Cover Media

— ANZEIGE —