Taylor Swift: Fan grabscht beim Konzert

Taylor Swift: Fan grabscht beim Konzert
Taylor Swift hatte eine Schrecksekunde zu überstehen. © dpa, Rolf Vennenbernd

Auch ein vielköpfiges Security-Team schützt nicht vor unberechenbaren Fans - diese Erfahrung musste nun Pop-Weltstar Taylor Swift (25, 'Blank Space') bei einem Konzert im kanadischen Edmonton machen. Denn ein Fan grabschte während des Auftritts aus dem Dunkel des Zuschauerbereichs unvermittelt nach Swifts Knöchel. Ein Instagram-Video belegt den Vorfall, der nur wenige Augenblicke dauerte.

- Anzeige -

40-Millionen-Dollar-Knöchel

Swift befand sich laut 'New York Post' gerade auf einer Mini-Plattform im Publikum und sang ihren Hit 'Bad Blood', als der Grabscher mit einem Sprung auf die Bühne hechtete. Swift geriet für einige Sekunden aus der Fassung und erschreckte sich sichtlich, ehe sie wieder in ihre Bühnenrolle zurückfand.

Vielleicht war Swifts Verunsicherung in Teilen auch im besonderen Wert ihrer Beine begründet: Erst im März war bekannt geworden, dass die kostbaren Gliedmaßen auf 40 Millionen Euro versichert sind. Den Übergriff des Konzertbesuchers rechtfertigt natürlich auch das nicht.

spot on news

— ANZEIGE —