Taylor Swift: Es hat sich ausgedatet!

Taylor Swift
Taylor Swift © Cover Media

Taylor Swift (24) wurde auf Jungs-Diät gesetzt.

- Anzeige -

Jungs sind ab jetzt tabu

Die beliebte Musikerin ('Red') ist dafür bekannt, böse Songs über ihre Ex-Freunde zu singen und sich ständig neu zu ver- und entlieben. Wenn es nach ihrem Management geht, hat dieser ewige Kreislauf nun aber ein Ende: "Taylors Berater haben es satt, Dates für sie zu organisieren, nur, damit sie die Jungs mit ihrer seltsamen Persönlichkeit in die Flucht schlagen kann", lästerte ein Insider im Gespräch mit 'Radar Online'. "Taylor ist nahezu unmöglich an den Mann zu bringen, weil sie sich in ihrer Musik immer auf Herzschmerz und Exfreunde konzentriert. Keiner der Jungs will sechs Monate später in einem fiesen Song verbraten und als der Böse dargestellt werden."

Aus diesem Chaos scheint es nur einen Ausweg zu geben: Taylor Swift muss aufhören zu daten. "Ihr Team will, dass sie sich eine Auszeit von Jungs nimmt", bestätigte der Insider. Damit wollen die Verantwortlichen die Blondine angeblich dazu bewegen, sich wieder mehr auf ihre Musik zu konzentrieren, die in den vergangenen Monaten stark in den Hintergrund gerückt ist. Außerdem hat Swifts Management ein klares Ziel: Die Musikerin soll Songs fernab von Herzschmerz schreiben, um sich als Künstlerin weiterzuentwickeln. "Man hofft, dass sich Taylor darauf konzentriert, ein paar tiefe Frauenfreundschaften aufzubauen und das als Inspiration für die nächste Phase ihrer Karriere nutzt", erklärte der Insider.

Eine von diesen Freundschaften könnte mit Disney-Sternchen Selena Gomez (21, 'Rudderless') sein: Die beiden Showbiz-Damen kennen sich schon jahrelang und sollen zeitweise sehr eng miteinander gewesen sein. Zum Bruch kam es jüngst allerdings, als Gomez sich wieder auf ihren On/Off-Freund Justin Bieber (20, 'Beauty and a Beat') einließ, der aufgrund seiner Skandale nicht hoch im Kurs steht bei Taylor Swift. Aber wer weiß, vielleicht folgt ja bald die große Versöhnung - der Karriere zuliebe.

© Cover Media

— ANZEIGE —