Taylor Swift: Eifersüchtig auf Ed Sheerans Freundin?

Taylor Swift
Taylor Swift © Cover Media

Taylor Swift (24) ist betrübt, dass ihr Ersatzfreund Ed Sheeran (23) eine Freundin hat - und damit weniger Zeit für sie.

- Anzeige -

Nicht mehr verfügbar

Das Country-Sternchen ('Long Live') und der britische Sänger ('I See Fire') sind sehr enge Freunde und letzterer trat auch als Support Act bei Taylor Swifts 'Red'-Tour im vergangenen Jahr auf. Doch haben sich die Dinge jetzt ein wenig geändert, wo Ed seine Beziehung zu Athina Andrelos öffentlich gemacht hat. "Ed war in den vergangenen 18 Monaten wie ein Ersatzfreund und plötzlich steht er nicht mehr zur Verfügung. Sie hat Athina kennengelernt und anfangs fand sie das in Ordnung. Aber jetzt, wo es zwischen Ed und Athina ernster wird, hat sie sich in ein eifersüchtiges Monster verwandelt. Ed war immer 24 Stunden am Tag verfügbar und wenn Taylor ihn nachts um drei anrufen wollte, war das kein Problem, doch plötzlich ist das merkwürdig", berichtete ein Insider dem britischen 'Heat'-Magazin.

Da Athina Andrelos auch in der Musikindustrie arbeitet, stört es sie anscheinend nicht, dass ihr Freund und Taylor Swift so dick miteinander sind. Ed versicherte zuvor, dass sich die beiden Frauen gut miteinander verstanden haben, als sie gemeinsam in London zum Abendessen ausgingen. Doch obwohl der Sänger auch weiterhin gut mit dem Country-Star befreundet sein möchte, fürchtet er jetzt angeblich, dass sie seine Beziehung negativ beeinflussen könne. Er und Athina sind momentan sehr glücklich miteinander und gerade aus einem gemeinsamen Ibiza-Urlaub zurückgekehrt. Athina Andrelos postete Fotos von der Reise auf Instagram. Berichten zufolge hofft Ed jetzt, dass Taylor auch bald einen Mann findet, der sie glücklich macht. "Ed hat sich mit Taylor unterhalten. Es ist schwierig, weil er sehr viel von ihr hält und nichts tun möchte, was ihre Beziehung gefährden könnte. An manchen Tagen schreibt und ruft Taylor ihn 20 Mal pro Tag an", verriet der Insider über Taylor Swift.

Cover Media

— ANZEIGE —