Taylor Swift: Darf ich Ian McKellen behalten?

Taylor Swift
Taylor Swift © Cover Media

Taylor Swift (24) unterzeichnete den Vertrag für ihre neue Wohnung sofort, als sie Ian McKellen (75) "im Pyjama" in der Küche entdeckte.

- Anzeige -

Als Sahnehäubchen?

Die Sängerin ('Love Story') ist momentan vielbeschäftigt und bereist die ganze Welt, um für ihr neuestes Album '1989' die Werbetrommel zu rühren. Trotzdem konnte sie sich etwas Zeit freischaufeln, um nach einer neuen Wohnung Ausschau zu halten. Sie sah sich dieses Jahr schon viele Immobilien in New York an - doch eine stach wegen eines ganz besonderen Bewohners ganz klar aus der Masse heraus. "Ich fand dieses Apartment im Internet und habe mir all die verschiedenen Wohnungen in New York angesehen und ich ließ meinen Immobilienmakler den Immobilienmakler anrufen, der das Apartment vermietet, und wir haben immer wieder versucht, einen Besichtigungstermin zu bekommen, und sie wimmelten uns ab und antworteten nicht, also wurde es zu einem richtigen Mysterium: Wieso können wir nicht in dieses Apartment? Was ist da drin? Wieso haben sie es überhaupt auf dem Markt, wenn sie es doch ganz klar nicht verkaufen wollen?", erinnerte sie sich während ihres TV-Auftritts in der 'Chatty Man'-Show von Talkmaster Alan Carr (38), der morgen ausgestrahlt wird. "Also riefen wir wie besessen an - 'Kann ich es sehen? Kann ich es sehen? Bitte? Kann ich es sehen?' Und das hat letztendlich geklappt und ich bekam eine Besichtigung und ging durch die Wohnung und verliebte mich sofort in sie. Und dann ging ich durch die Küche und Gandalf sitzt an der Küchentheke, in seinem Pyjama." Völlig perplex starrte sie Leinwandstar Ian McKellen an, der die Rolle des Zauberers in dem Fantasy-Epos 'Der Herr der Ringe' verkörperte. "Es war großartig. Ich sagte 'Ich kaufe es. Ist er auch im Kaufpreis enthalten?'"

Es stellte sich heraus, dass die Immobilie das Heim von Peter Jackson (52, 'Der Hobbit: Smaugs Einöde') war, der auf dem Regiestuhl der 'Der Herr der Ringe'-Filme Platz nahm. Ian war einfach zu Besuch.

Doch nicht nur Peter Jackson scheint ein netter Gastgeber zu sein: Taylor Swift lud dieses Jahr 25 Fans in ihr Heim in Los Angeles ein, die sich schon mal ihr neues Album anhören und mit ihrem Idol etwas Zeit verbringen durften. Doch wo war nur die Seife abgeblieben? "Ich denke, eine der Seifen ging verloren. Weil einer von ihnen sagte 'Sie hat keine Seife in ihrem Badezimmer' und ich sagte 'Nun, wenn da keine Seife ist, ist sie aus dem Grund nicht da, weil jemand sie genommen hat'", witzelte die Blondine. "Also steckte ich all diese kleinen Seifen ins Badezimmer, sodass man sie nehmen kann, wenn man möchte. Wenn ihr die Seifen nehmen wollt, dann mache ich sie ganz bequem zugänglich für euch, um sie zu klauen. Immerhin muss jetzt niemand mehr ohne Seife gehen, ich will nicht als unrein dastehen", lachte Taylor Swift.

Cover Media

— ANZEIGE —