Taylor Lautner: Weniger Regeln im britischen Fernsehen

Taylor Lautner
Taylor Lautner © Cover Media

Taylor Lautner (22) war überrascht, wie sehr sich die Dreharbeiten in England von denen in den USA unterscheiden.

- Anzeige -

… als in den USA

Der Frauenschwarm ('Atemlos - Gefährliche Wahrheit') wurde mit seiner Rolle als Jacob Black in den 'Twilight'-Filmen bekannt, doch hielt ihn das nicht davon ab, jetzt auch eine kleinere Rolle im britischen Fernsehen zu spielen. Momentan sieht man den Leinwandstar als Dale in der BBC-Serie 'Cuckoo' an der Seite der britischen Stars Greg Davies (46, 'Man Down') und Helen Baxendale (44, 'Anonymus'). "Ich wusste, dass man euch hier viel mehr als uns in den USA durchgehen lässt, aber trotzdem war ich schockiert!" lachte Taylor im Interview mit der britischen Zeitung 'The Sun'. "Das ist eines der Dinge, die mich angelockt haben - hier gibt es viel weniger Einschränkungen als in Amerika. Den Drehbuchautoren lässt man so viel durchgehen. Ich war sehr überrascht, aber das war eines der Dinge, die ich am meisten genoss."

Lautner ergriff die Chance, in der neuen Serie mitzuspielen, um sein Repertoire zu erweitern. Im Unterschied zu seiner grüblerischen Rolle in den 'Twilight'-Filmen, konnte er sich in 'Cuckoo' erstmals in einer Komödie beweisen. "Ich würde nicht sagen, dass ich mich anfangs mit der Komödie wohlgefühlt habe, aber ich wollte es probieren. Mir war klar, dass ich von Leuten umringt sein würde, die wussten, was sie taten und dass das eine große Hilfe sein würde - und genauso funktionierte es. Ich hätte nicht mehr Glück haben können. Es war ein großes Risiko für mich, aber ich bin so froh, dass ich es einging. Mein Ziel nach dem 'Twilight'-Franchise war, mich selbst mit vielen verschiedenen Rollen und Filmgenres herauszufordern", berichtete Taylor Lautner.

Cover Media

— ANZEIGE —