"Tatort"-Kommissarin Lena Odenthal soll sich frisch verlieben

"Tatort"-Kommissarin Lena Odenthal soll sich frisch verlieben
Ulrike Folkerts als Lena Odenthal im neuen Ludwigshafener "Tatort" mit dem Titel "LU" © SWR/Alexander Kluge

Rund 26 Jahre verkörpert Ulrike Folkerts (54) nun schon die "Tatort"-Kommissarin Lena Odenthal. Aufhören wolle die Schauspielerin aber noch lange nicht, wie sie in der "Radio Bremen"-Talkshow "3nach9" erklärte: "Ich werde zur Miss Marple, das ist ja ganz klar. [...] Wenn Frau Odenthal in die Rente geschickt wird, rollt sie die alten Fälle auf. Wahrscheinlich bin ich nicht zu bremsen."

- Anzeige -

Folkerts wird "Miss Marple"

Phasen, in denen Folkerts ans Aufhören gedacht habe, hätte es zwar gegeben, aber "jetzt kann ich das nicht." Nach personellen Wechseln im Team spiele sie die Lena Odenthal wieder gerne: "Da passiert gerade etwas, was mir wahnsinnig gut gefällt." Außerdem wolle sich die Schauspielerin in ihrer Rolle auch gerne wieder einmal prügeln oder frisch verlieben, was lange Zeit eine Tabu gewesen sei. "Ich musste ja alle Lover, die ich hatte, oder die auch nur in meine Nähe kamen, erschießen." Und sie möchte "starke Gegner haben, so wie im nächsten 'Tatort' mit Jürgen Vogel an meiner Seite." Die neue Folge des Ludwigshafener "Tatort" mit dem Titel "LU" strahlt das Erste am 13. Dezember, um 20:15 Uhr, aus.



spot on news

— ANZEIGE —