Tara Reid will nicht mehr feiern

Tara Reid
Tara Reid © Cover Media

Tara Reid (38) feiert nicht mehr so viel wie früher.

- Anzeige -

Im Alter gereift

Die amerikanische Schauspielerin ('American Pie') war in den vergangenen Jahren weniger für ihre Filme als viel mehr für ihre Eskapaden bekannt. Jetzt versicherte sie allerdings, dass diese Zeiten hinter ihr liegen. "Ich habe viel erlebt, das ist sicher", resümierte die Blondine im britischen Magazin 'Star'. "Aber ich werde älter und ich habe nicht mehr die Energie, die ich mal hatte. Ich bin sesshafter geworden und bin mit dem Alter gereift. Ich bin zufriedener und gehe mittlerweile nur noch selten aus. Ich mag es, zu Hause zu sein."

Diese Sinneswandlung hat wohl nicht wenig mit ihrem neuen Freund, dem israelischen Musiker Erez Eisen (33, 'Killing Time'), zu tun. Überstürzen möchte das Ex-Partygirl, das in der Vergangenheit schon mehrere Verlobungen löste, dieses Mal nichts. "Wir sind ziemlich langweilig. Wir bleiben gerne zu Hause und kochen. Wir gehen essen, das ist unser großer Ausgehabend", verriet sie der Zeitschrift. "Wir nehmen uns einen Tag nach dem anderen vor. Er ist immer auf Tour, deshalb sehen wir uns nicht so oft. Es ist schwierig, aber wir kriegen das hin."

Über Vergleiche mit Skandalnudel Lindsay Lohan (28, 'The Canyons'), die wie sie bereits in jungen Jahren vor der Kamera stand, kann der ehemalige Kinderstar indes gar nicht lachen. "Natürlich", antwortete er auf die Frage, ob ihn dies störte. "Aber Lindsay macht Ärger und war schon 10.000 Mal im Gefängnis. Ich wurde noch nie in meinem Leben verhaftet. Ich habe mit jemandem wie ihr nichts zu tun. Ehrlich gesagt, denke ich nicht mal an sie. Das ist mir völlig egal. Sie ist nicht mal ein Gedanke in meinem Kopf", behauptete Tara Reid fest.

Cover Media

— ANZEIGE —