Tanja Wedhorn: Immer ehrlich

Tanja Wedhorn
Tanja Wedhorn © Cover Media

Tanja Wedhorn (42) redet nicht gerne um den heißen Brei herum.

- Anzeige -

Bitte Tacheles reden

Die TV-Beauty ('Bianca – Wege zum Glück') ist seit 22 Jahren mit dem Politikwissenschaftler Simon Raiser (39) zusammen, den sie 2010 ehelichte und im vergangenen Jahr im Juni auch kirchlich heiratete. Zwar trennten sich die beiden während ihrer Beziehung drei Mal, kamen aber immer wieder zusammen und sind heute glücklicher als jemals zuvor. Das habe auch seinen Grund. "Wir sagen unsere Meinung immer geradeheraus", lautete ihr Tipp für eine glückliche Beziehung gegenüber der 'B.Z.'. Die Liebe der in Witten geborenen Blondine und ihres Gatten krönten noch die zwei Söhne Theo (6) und Joschka (3) und die Darstellerin schwärmte: "Wenn ich ihn mit den beiden sehe, bin ich so verliebt. In alle drei!" Auch einem dritten Kind gegenüber wäre die Fernseh-Lady nicht abgeneigt. "Mein Mann hätte gerne mehr Kinder. Und ich finde eigentlich auch, in jeden Haushalt gehört ein zweijähriges Kind. Ich habe mit einem dritten Baby noch nicht abgeschlossen." Diese Entscheidung könne sie allerdings nicht mehr allzu lange hinauszögern, wie sie selbst befand. "Es ist mir total klar, dass ich bald eine Entscheidung treffen muss. Noch dieses Jahr sogar. Alleine was mein Alter angeht! Das Rennen ist also noch offen."

Ob mit zwei oder drei Kindern: Tanja genießt mit ihrer Rasselbande ihr trautes Familienleben, bei dem die Arbeit meist an der Tür gelassen werde. "Zu Hause geht’s wenig um den Job", plauderte sie im Gespräch mit dem 'Berliner Kurier' aus. Lieber verbringt sie ein paar schöne Stunden und kocht mit ihren Liebsten. Doch da würde ihr Mann öfter den Kochlöffel schwingen. "Er ist beim Kochen sehr organisiert, kann auch aus Resten was zaubern", schwärmte sie von ihrem Traummann. Bei ihr brauche es aber sowieso nicht viel, um sie glücklich zu machen. "Und wenn ich mal koche, will ich gelobt werden", lächelte die hübsche Powerfrau. Neben der Ehrlichkeit gebe es noch ein weiteres Patentrezept der Schauspielerin: dem Anderen Freiräume geben. "Wir sind beide sehr freiheitsliebend, gönnen einander schöne Momente, lassen uns Freiräume, was nicht Freibrief meint. Wir klammern nicht, das würde alles so klein machen", befand Tanja Wedhorn.

Cover Media

— ANZEIGE —