Tanja Tischewitsch: von ‚DSDS‘ in den Dschungel!

Tanja Tischewitschs Weg zum Erfolg
Tanja Tischewitsch Deutschlands ‚Hashtag-Queen‘ © picture alliance / Geisler-Fotop, Clemens Niehaus/Geisler-Fotopres

Tanja Tischewitsch: ‚DSDS‘, Dschungel und Hashtags!

Tanja Tischewitsch wurde am 18. August 1989 in Hannover geboren. Die Teilnehmerin diverser Reality-TV-Formate bekam von ihren Eltern unterschiedliche Einflüsse mit auf den Weg. Tanjas Mutter ist Inderin, während die Wurzeln ihres Vaters in der Ukraine zu finden sind. Während ihrer Jugend musste Tanja Tischwitsch einen schrecklichen Schicksalsschlag hinnehmen. Sie war gerade einmal 16 Jahre jung, als sie die Todesnachricht ihres Vaters entgegennehmen und verarbeiten musste.

- Anzeige -

Ehe sich Tischewitsch dafür entschieden hatte, der schillernden TV-Welt beizutreten, reiste sie als Stewardess rund um die Welt. Im Rahmen ihrer Teilnahme an ‚Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!‘ im Januar 2015 gab Tanja Tischewitsch einem Millionenpublikum erstmals einen Einblick in ihr Privatleben. Die Hannoveranerin sprach mit den anderen Camp-Bewohnern über ihre damalige On-Off-Beziehung. Einen Namen hierzu nannte sie zu diesem Zeitpunkt jedoch nicht. Das änderte sich allerdings nach dem Ende der Staffel, da besagte Liaison in der Zwischenzeit feste Konturen angenommen hatte. So enthüllte Tischewitsch, dass sie mit Thomas Radeck liiert sei.

Radeck liegt beruflich gesehen mit seiner Freundin auf einer Wellenlänge, da er in seiner Funktion als TV-Produzent ebenfalls in diesem Business zu Hause ist. Kennengelernt hatten sich die beiden jedoch nicht im Rahmen einer Show, sondern auf einer Party. Am 28. Februar 2016 brachte Tanja Tischewitsch den gemeinsamen Sohn Ben zur Welt. Die Entbindung war allerdings von schweren Komplikationen gekennzeichnet. Erst ein Not-Kaiserschnitt rettete das Leben des kleinen Jungen.

— ANZEIGE —