Tamara Ecclestone bringt Baby Sophia mit in die Boxengasse

Tamara Ecclestone mit Baby Sophia bei der Formel 1
Baby Sophia Ecclestone machte mit Mama Tamara die Boxengasse in Monaco unsicher.

Sophia Ecclestone schnuppert Formel-1-Luft

Sie war die mit Abstand jüngste Formel-1-Zuschauerin an der Côte d’Azur: Sophia Ecclestone hat auf dem Arm von Mama Tamara die monegassische Boxengasse unsicher gemacht - sehr zur Freude von Opa Bernie.

- Anzeige -

Seit Sophias Geburt Mitte März 2014 ist für Neu-Mama Tamara nichts mehr wie früher. Windeln wechseln statt Cocktails schlürfen - ein Wandel, der ihr offensichtlich gefällt. "Mein Leben hat sich total verändert, aber ich vermisse nichts", sagte die 29-Jährige. "Ich bin glücklich. Meine Prioritäten haben sich verändert. Alles, was ich will ist, mit meinem Kind zusammen zu sein."

Dementsprechend ist die Kleine überall dabei. Erst kürzlich urlaubte sie mit Tamara und Papa Jay Rutland in Marokko, im Anschluss gastierte die Familie bei den Filmfestspielen in Cannes und von da ging es direkt zum Grand Prix nach Monaco. Das Jetset-Baby kommt viel rum und hat wahrscheinlich schon mehr Flugzeuge von innen gesehen als mancher 'Normalsterbliche' in seinem ganzen Leben.

Foto: RTL

— ANZEIGE —