Tallulah Willis musste in den Entzug

Tallulah Willis
Tallulah Willis © Cover Media

Tallulah Willis (20) beugte sich dem Ultimatum ihrer Eltern Demi Moore (51) und Bruce Willis (59), als sie sich in den Entzug einweisen ließ.

- Anzeige -

Elterliches Machtwort

Ende Juli soll die jüngste Tochter des früheren Powerpärchens in die berühmt-berüchtigte Klinik The Meadows eingecheckt haben, um sich von ihrer Alkohol- und Kokainsucht zu befreien.

Nun wurde bekannt, dass dieser Schritt nicht ganz freiwillig kam: Demi ('Die Akte Jane') und Bruce ('Stirb langsam') setzten sich mit Tallulah zusammen und machten klar, dass es so nicht weitergehen kann. "Tallulah wurde ein Ultimatum gestellt", bestätigte ein Familienfreund dem amerikanischen 'People'-Magazin. "Ihre Eltern drohten, ihr alles zu nehmen."

Es bleibt den Hollywoodlern zu wünschen, dass ihre strenge Hand Wirkung zeigt. Tallulah sorgt in letzter Zeit immer wieder für Schlagzeilen - ähnlich wie ihre Schwestern Rumer (25) und Scout (23). Rumer feilt seit Jahren recht erfolglos an ihrer Schauspielkarriere, ergatterte seit 'Schön bis in den Tod' 2009 aber keine nennenswerte Rolle mehr. Scout postete für die Aktion 'Free the Nipple' vor Kurzem ein Oben-Ohne-Selfie, um auf die Zensur in den sozialen Netzwerken aufmerksam zu machen. Und auch Tallulah zog sich vor einer Kamera aus: In einem berührenden 'YouTube'-Clip sprach sie über die Körperwahrnehmungsstörung Dysmorphophobie, unter der sie jahrelang litt, und legte nach und nach ihre Klamotten ab, bis sie nur noch in Unterwäsche zu sehen war. Sie habe sich "hässlich" gefühlt, sich bis auf 43 Kilo runtergehungert und trotzdem ihren Körper zur Schau gestellt.

In der Klinik soll Tallulah Willis nun wieder auf die Beine kommen - mit der Hilfe ihrer Eltern: Demi Moore und Bruce Willis haben sie angeblich schon im Entzug besucht.

Cover Media

— ANZEIGE —