Sylvie van der Vaart trifft in Hamburg auf Sabia Boulahrouz

Sylvie van der Vaart
Genervter Blick: Sylvie van der Vaart verlässt den Beauty-Salon © splash

Sabia ist das Lachen nicht vergangen

Sylvie van der Vaart hält den Blick gesenkt, als sie aus ihrem Beauty-Salon in Hamburg-Eimsbüttel kommt. Trotz ihrer Sonnenbrille sehen wir: Diese Frau hat keine gute Laune. Am Abend des Vortages ist sie von Paris nach Hamburg zurückgeflogen. Allein. Mit ihrem französischen Freund Guillaume Zarka hatte sie sich in der Stadt der Liebe auf offener Straße gezofft. Laut ihrem persönlichen Stylisten ist die Beziehung vorbei.

- Anzeige -

Man sollte also meinen, dass ein Termin im Schönheitsstudio Sylvie zumindest kurzzeitig ein wenig Entspannung von all dem vermeintlichen Liebes-Stress hätte verschaffen können. Doch der 35-Jährigen scheint im Moment nichts erspart zu bleiben. Ausgerechnet ihre Ex-Freundin Sabia Boulahrouz, die sich Sylvies Noch-Ehemann Rafael angelte und Ende Juli mit ihm in einem Hamburger Nobelviertel ein gemeinsames Liebesnest bezieht, hat dort einen Termin.

Eine Viertelstunde nach Sylvie trudelt sie ein – mit einem breiten Grinsen im Gesicht. Die Begegnung erklärt auch Sylvies genervte Miene, als sie nach einer knappen Stunde das Studio wieder verlässt. Sabia dagegen ist das Lachen auch nach ihrem Besuch im Wellness-Tempel nicht vergangen.

Sabia Boulahrouz in Hamburg
Hat auch nach dem Schönheitsstudio gute Laune: Sabia Boulahrouz © splash

Mittlerweile scheint zwischen den Frauen Funkstille zu herrschen. Doch die beiden dürften sich in Zukunft noch häufiger über den Weg laufen. Als ehemalige beste Freundinnen teilten sie sich früher alles: Schönheitssalon, Frisör und wahrscheinlich auch das ein oder andere Restaurant. Ihren ersten Tag in Deutschland hatte sich Sylvie sicher anders vorgestellt…

Bildquelle: Splash

— ANZEIGE —