Sylvie van der Vaart lacht Trennungsgerüchte weg

Sylvie van der Vaart lacht die Trennungsgerüchte einfach weg.
Sylvie van der Vaart kann über die Gerüchte, zwischen ihr und Ehemann Rafael würde es kriseln, nur lachen. © imago stock&people

"Es ist schade, dass es solche Berichte gibt"

Beziehungskrise? Trennungsgerüchte? RTL-Moderatorin Sylvie van der Vaart kann darüber nur lachen. Beim Blauen Panther, dem Bayerischen Fernsehpreis, der jetzt in München verliehen wurde, äußerte sie sich zu den Gerüchten um ihre Ehe. "Wir genießen einfach unser Leben zusammen mit unserem Sohn", sagte eine strahlende Sylvie laut 'bunte.de'. "Mein Mann ist da immer sehr locker. Er hat auch gelacht."

- Anzeige -
Sylvie van der Vaart und Daniel Hartwich wurden mit dem Bayerischen Fernsehpreis ausgezeichnet.
Sylvie van der Vaart und Kollege Daniel Hartwich wurden für ihre Moderation in 'Let's Dance' mit dem Bayerischen Fernsehpreis ausgezeichnet. © imago stock&people

Zuletzt hatte es in den Niederlanden immer wieder Stimmen gegeben, die 34-Jährige und ihr fünf Jahre jüngerer Mann Rafael wollten sich nach der Fußball-EM trennen. Das berichtet ‚bunte.de‘. Sogar die Scheidungspapiere seien schon in Vorbereitung. Doch da scheint nichts dran zu sein. „Es ist sehr schade, dass es solche Berichte gibt.“

Beruflich ist Sylvie auf jeden Fall eine Gewinnerin. Für die Moderation in ‚Let’s Dance‘ wurden sie und Kollege Daniel Hartwich beim Bayerischen Fernsehpreis mit dem Blauen Panther ausgezeichnet.

Bildmaterial: Imago

— ANZEIGE —